• Worum geht es in deiner Meetup-Gruppe? Ein erfolgreiches Meetup besitzt eine klare Themensetzung. Mit diesen Themen können wir dein Meetup den richtigen Mitgliedern empfehlen, deren Leidenschaften mit deinen übereinstimmen.

    Themen erscheinen auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe im Abschnitt „Worum es bei uns geht“. Du kannst die Themen deines Meetups jederzeit ändern. Wenn du dein Meetup jedoch in eine völlig neue Richtung führen möchtest, empfehlen wir, stattdessen eine komplett neue Meetup-Gruppe zu erstellen. So wird Verwirrung bei den Mitgliedern über die Ausrichtung der Gruppe verhindert.

    Jede Meetup-Gruppe kann bis zu 15 Themen haben.

    Desktop Web

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle Gruppe verwalten.
    3. Klicke auf den Abschnitt Themen.
    4. Gib ein Thema in das Feld ein und wähle die relevanten Themen aus den angezeigten Vorschlägen aus (oder erstelle dein eigenes Thema, indem du es eingibst und auf Thema neu erstellen klickst).
    5. Klicke zum Entfernen eines bereits ausgewählten Themas auf das rote X rechts neben dem Thema. 
    6. Klicke auf Senden, um die Änderungen zu speichern.

    Mobile Web

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Tippe auf Gruppe verwalten.
    3. Tippe auf den Abschnitt Themen.
    4. Gib ein Thema in das Feld ein und wähle die relevanten Themen aus den angezeigten Vorschlägen aus (oder erstelle dein eigenes Thema, indem du es eingibst und auf Thema neu erstellen tippst).
    5. Tippe zum Entfernen eines bereits ausgewählten Themas auf das rote X rechts neben dem Thema. 
    6. Tippe auf Speichern, um die Änderungen zu speichern.

    Android- und iOS-Apps

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Tippe auf Einstellungen (dabei wird dein mobiler Webbrowser geöffnet).
    3. Tippe auf den Abschnitt Themen.
    4. Gib ein Thema in das Feld ein und wähle die relevanten Themen aus den angezeigten Vorschlägen aus (oder erstelle dein eigenes Thema, indem du es eingibst und auf Thema neu erstellen tippst).
    5. Tippe zum Entfernen eines bereits ausgewählten Themas auf das rote X rechts neben dem Thema. 
    6. Tippe auf Speichern, um die Änderungen zu speichern.

     

    Wie bearbeite ich die Themen meiner Meetup-Gruppe?
  • Ein Titelbild ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, dein Meetup auf deiner Gruppenseite, den mobilen Apps und der Suchseitehervorzuheben. Ein Titelbild gestaltet deine Gruppe ansprechender für potenzielle Mitglieder. Um noch mehr aus der Masse herauszustechen, sieh dir an, wie neue Mitglieder in deine Gruppe schwärmen mit Swarmify.

    Sobald du dein Titelbild entweder auf dem Desktop oder der mobilen Website festgelegt hast, wird alles mit deiner mobilen App synchronisiert. Um die beste Bildqualität zu erreichen, solltest du ein Foto im Format JPG, PNG oder ein nicht animiertes GIF mit dem Größenverhältnis 16:9 auswählen. Die idealen Maße für ein Titelbild einer Meetup-Gruppe sind 600 x 338. Bitte beachte, dass die Dateigröße auf 10 MB begrenzt ist. 

    Wenn du zum ersten Mal ein Titelbild festlegst, solltest du es von deinem Desktop-Webbrowser aus machen:

    1. Gehe zur Startseite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wenn du erst am Anfang bist und noch keine Gruppenfotos hast, wähle Foto hochladen.
    3. Wenn du bereits Gruppenfotos hast, wähle Foto ändern.
    4. Hier kannst du entweder Aus vorhandenen auswählen oder ein Foto hochladen, wenn du ein neues möchtest.
    5. Wähle dein neues Titelbild und vergiss nicht, deine Änderungen zu Speichern.

    Sobald du dein Titelbild festgelegt hast, kannst du es über die mobile Web- oder die offizielle Meetup-App bearbeiten.

    Mobile Web

    1. Gehe zur Registerkarte Gruppen und tippe dann auf die Karte deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wenn du erst am Anfang bist und noch keine Gruppenfotos hast, tippe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    3. Tippe auf Foto hochladen.
    4. Wenn du bereits Gruppenfotos hast, tippe auf Foto ändern.
    5. Tippe auf Aus vorhandenen auswählen oder auf Foto hochladen, wenn du ein neues möchtest.
    6. Wähle dein neues Titelbild und vergiss nicht, deine Änderungen zu Speichern. 

    Android-App

    1. Tippe auf die Karte deiner Meetup-Gruppe und dann auf den Namen deiner Gruppe.
    2. Tippe auf das Symbol mit den drei Punkten und wähle Gruppeneinstellungen.
    3. Tippe auf Grundlegende Informationen.
    4. Wähle Foto ändern.
    5. Wähle dein neues Titelbild und vergiss nicht, deine Änderungen zu Speichern.

    iOS-App

    1. Tippe auf die Karte deiner Meetup-Gruppe.
    2. Tippe auf das Symbol mit den drei Punkten und wähle Gruppeneinstellungen.
    3. Wähle Grundlegende Informationen.
    4. Wähle Foto ändern.

    Wähle dein neues Titelbild und vergiss nicht, deine Änderungen zu Speichern.

    Wie lege ich ein Titelbild für meine Meetup-Gruppe fest?
  • Achtung: Es ist derzeit nur möglich, eine Meetup-Gruppe über die Desktop- und mobilen Web-Versionen von Meetup zu schließen.

    Das Führen einer Meetup-Gruppe erfordert viel Einsatz, weswegen wir gut verstehen können, wenn Organisatoren eine Pause brauchen. Wir ermutigen Organisatoren immer dazu, die Führung einer Gruppe weiterzugeben, damit sich die geschaffene Community weiterhin entfalten kann.

    Eine niedrige Meetup-Präsenz oder Mitgliederaktivität kann entmutigend wirken, was jedoch nicht bedeutet, dass du eine Gruppe schließen musst. Unser Guide für Meetup Organisatorenbietet dir Inspiration und frische Ideen, um einem Meetup neues Leben einzuhauchen, anstatt es zu schließen. Zum Beispiel:

    • Falls du Hilfe beim Bewerben deiner Gruppe benötigst, können dir diese Methoden helfen, die sich schon für viele andere Organisatoren als wirksam erwiesen haben.
    • Falls einige Mitglieder nicht an deinen Meetups teilnehmen, solltest du dir diese vielen verschiedenen Wege ansehen, wie du die Begeisterung wecken und die Anwesenheit steigern kannst.

    Wenn du dich dazu entschließt, deine Gruppe dauerhaft zu schließen, findest du unten mehr Informationen über die Schließung.

    Desktop und Mobile Web

    1. Klicke von der Startseite deiner Meetup-Gruppe aus auf Gruppe verwalten.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Als Organisator Zurücktreten.
    3. Entferne das Häkchen aus den Kästchen neben den ausgewählten Mitgliedern.
    4. Sobald alle Häkchen aus den Kästchen entfernt wurden, wähle Überspringen.
    5. Wähle den Grund für deinen Rücktritt und klicke auf Weiter.
    6. Klicke auf Weiter.
    7. Unter Bist du sicher? klickst du auf Meetup löschen.
    8. Auf der folgenden Seite bestätigst du deine Entscheidung, indem du auf Dieses Meetup löschen klickst.
    9. Wähle Fertig.

    Wenn ein Organisator eine Gruppe schließt, wird alles über die Gruppe dauerhaft von Meetup gelöscht, einschließlich aller Fotos, Diskussionen und Mitgliederlisten. Wir möchten dir dringend nahelegen, deine Mitglieder rechtzeitig über die Schließung der Gruppe zu informieren. Dadurch können sie geteilte Fotos speichern oder privat Kontakt mit Mitgliedern aufnehmen, die sie durch deinen Meetup kennengelernt haben.

    Wie schließe ich meine Meetup-Gruppe?
  • Wir möchten es einfacher machen, neue Freunde über deine anderen Social-Media-Plattformen zu gewinnen. Du kannst deine Meetup-Gruppe mit deinen Facebook-, Twitter-, LinkedIn-, Flickr- und Tumblr-Konten verbinden. Dies macht es auch einfacher, allen anderen in deinem Leben zu zeigen, wie viel Spaß du in deiner Meetup-Gruppe hast.

    • Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe das Symbol mit den drei Punkten.
    • Wähle Gruppe verwalten.
    • Wähle den Abschnitt Optionale Einstellungen und scrolle nach unten zu Folge uns auf …
    • Aktiviere das entsprechende Kästchen für jedes soziale Netzwerk, das du hinzufügen möchtest und gib in die dafür vorgesehenen Felder die URLs deiner sozialen Profile ein.
    • Klicke auf Senden, um die Änderungen zu speichern.

    Sobald du ein Konto verbunden hast, wird das Symbol für dieses Social-Media-Profil unten auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe angezeigt, wo es heißt „Du findest uns auch auf“.

    Wie verbinde ich die Startseite meiner Meetup-Gruppe mit sozialen Medien?
  • Das Erstellen einer guten Webadresse kann schwierig sein. Im Folgenden findest du Tipps, mit denen du eine großartige URL für deine Meetup-Gruppe erstellen kannst.

    • Integriere Ziel und Standort deiner Meetup-Gruppe.
    • Mit Bindestrichen zwischen Worten (statt alle in einem Wort zu kombinieren) erleichterst du Suchmaschinen die Arbeit.
    • Deine Webadresse kann 6–70 Zeichen umfassen.
    • Verwende nur Buchstaben, Zahlen und Bindestriche (keine Interpunktion oder Sonderzeichen).
    • Verwende nicht nur alleinstehende Themennamen (z. B. Singles, Haustiere, Politik usw.) oder nur Städte/Bundesländer (z. B. New York, London).
    • Verwende keinen Namen für eine Meetup-Gruppe, der bereits verwendet wurde.
    • Unentschlossen? Du kannst deine Webadresse jederzeit ändern.

    So änderst du die Webadresse deiner Meetup-Gruppe:

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle Gruppe verwalten.
    3. Klicke auf Grundlegende Informationen.
    4. Scrolle nach unten zum Abschnitt Wo und wähle Webadresse finden.
    5. Gib die neue Webadresse ein, die du im Feld erstellt hast (unser System prüft diese und zeigt an, ob sie verfügbar ist).
    6. Klicke nach der Wahl einer verfügbaren Adresse auf Senden, um die Änderungen zu speichern.
    Wie bearbeite ich die URL meiner Meetup-Gruppe?
  • Der erste Eindruck ist entscheidend.

    Die Beschreibung deiner Meetup-Gruppe ist einer der ersten Blickfänge für potenzielle Mitglieder. Stelle sicher, dass die Beschreibung diese Fragen beantwortet:

    • Wer sollte beitreten: Beschreibe deine idealen Mitglieder.
    • Warum sollten sie beitreten: Um mehr zu lernen? Um sich in ihrer Community zu engagieren? Ihre Talente zu fördern?
    • Was Mitglieder erwarten können: Beschreibe detailliert typische Aktivitäten und Unternehmungen, die die Mitglieder dieser Gruppen erwarten können.
    • Community: Wie fördert dein Meetup Beziehungen zwischen den Mitgliedern?

    Die Aufmerksamkeit eines Mitglieds solltest du innerhalb der ersten Sekunden auf dich ziehen. Daher ist es wichtig, dass die Beschreibung kurz und informativ ist. Gib Mitgliedern ein klares Verständnis davon, worum es bei deinem Meetup geht und ob es für beide Seiten passt.

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Gruppe verwalten.
    3. Wähle auf der Seite mit den Gruppeneinstellungen die Option Grundlegende Informationen.
    4. Gib deine neue Gruppenbeschreibung unter Meetup-Gruppenbeschreibung ein.
    5. Speichern zum Bestätigen der Aktualisierung. 

    Android- und iOS-Apps

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Tippe auf Gruppe bearbeiten (dies öffnet die Seite mit den Gruppeneinstellungen in deinem mobile Web-Browser).
    3. Wähle auf der Seite mit den Gruppeneinstellungen Grundlegende Informationen.
    4. Gib deine neue Gruppenbeschreibung unter Meetup-Gruppenbeschreibung ein.
    5. Tippe auf Speichern, um die Aktualisierung zu bestätigen.
    Wie bearbeite ich die Beschreibung meiner Meetup-Gruppe?
  • Du kannst auf der Startseite deiner Gruppe die grundlegenden Einstellungen deiner Gruppe ändern, wie z. B. den Namen und die Beschreibung.

    Wenn du zusätzlich zum Namen auch die Ausrichtung deiner Gruppe ändern möchtest, gründe ggf. eine neue Gruppe oder sende deinen Mitgliedern eine Nachricht, damit sie die Änderung bemerken.

    Namen deiner Gruppe ändern

    Anweisungen für Desktop und mobiles Web

    1. Klicke auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf Gruppe verwalten.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Gruppeneinstellungen bearbeiten.
    3. Wähle Grundlegende Informationen
    4. Gib deinen neuen Gruppennamen ein.
    5. Klicke auf Speichern, um die Aktualisierung zu bestätigen.

    App-Anweisungen (Android und iOS)

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe oben rechts auf das Symbol mit dem Zahnrad oder den drei Punkten.
    2. Tippe auf Gruppeneinstellungen (dadurch wird die Seite mit den Gruppeneinstellungen in deinem mobilen Webbrowser geöffnet).
    3. Tippe auf Grundlegende Informationen.
    4. Gib deinen neuen Gruppennamen ein.
    5. Klicke auf Speichern, um die Aktualisierung zu bestätigen.
    Gruppennamen ändern
  • Die Einstellungen zur Sichtbarkeit beeinflussen, was Nichtmitglieder vor dem Beitritt über deine Meetup-Gruppe erfahren. Diese Einstellungen betreffen nur den Inhalt deiner Meetup-Gruppe. Private und öffentliche Meetup-Gruppen werden sowohl in Suchergebnissen angezeigt als auch Mitgliedern empfohlen. 

    In privaten Gruppen sind folgende Informationen auch für Nichtmitglieder öffentlich sichtbar:

    1. Grundlegende Gruppenstatistik (Gründungsdatum, Mitgliederanzahl, Gruppenbewertungen)
    2. Meetup-Gruppenbeschreibung
    3. Name und Foto von Hauptorganisator(en)
    4. Sponsoren
    5. Datum und Uhrzeit bevorstehender Meetups
    6. Titel bevorstehender Meetups
    7. Seite Über diese Meetup-Gruppe im Abschnitt Seiten sowie weitere Seiten, deren Sichtbarkeit auf Alle festgelegt wurde.
    8. Dateien, deren Sichtbarkeit auf Jeder festgelegt wurde.
    9. In Gruppen, in denen das Forum auf Forumansicht eingestellt ist, werden alle Foren, die auf Jeder kann es sehen festgelegt wurden, in öffentlichen Gruppen angezeigt.

    In öffentlichen Gruppen sind folgende Informationen auch für Nichtmitglieder öffentlich sichtbar:

    1. Grundlegende Gruppenstatistik (Gründungsdatum, Mitgliederanzahl, Gruppenbewertungen)
    2. Meetup-Gruppenbeschreibung
    3. Name und Foto von Hauptorganisator(en)
    4. Datum und Uhrzeit bevorstehender Meetups
    5. Titel bevorstehender Meetups
    6. Ort anstehender Meetups
    7. Mitgliederliste bei einem geplanten Meetup, Event-Beschreibungen und Veranstaltername(n)
    8. Vollständige Mitgliederliste, Fotoalben, alle Foren-Threads, Diskussionsforen und Mailinglistenarchive
    9. Neue Aktivitäten in der Meetup-Gruppe
    10. Infos zum letzten Meetup

    Mailinglisten und Diskussionsforenbeiträge sind stets öffentlich, wenn sie auf Forumansicht eingestellt wurden. 

    So kannst du die Sichtbarkeitseinstellungen deiner Meetup-Gruppe anpassen:

    Desktop Web
    – Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe die drei Punkte.
    – Wähle Gruppe verwalten.
    – Wähle Sichtbarkeit der Inhalte.
    – Wähle entweder Öffentlich oder Privat.
    – Bestätige mit „Speichern“.

    Mobile Web
    – Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe die drei Punkte.
    – Wähle Gruppe verwalten.
    – Wähle Grundlegende Informationen.
    – Aktiviere bzw. deaktiviere das Kästchen neben Gruppe privat machen.
    – Bestätige mit Speichern.

    Android- und iOS-App
    – Tippe in deiner Meetup-Gruppe oben rechts auf das Symbol 
    – Wähle im Dropdown-Menü Gruppe bearbeiten, um das mobile Web zu öffnen.
    – Folge den o. g. Anweisungen zum mobile Web und wähle Öffentlich oder Privat.

    Sichtbarkeit meiner Meetup-Gruppe bearbeiten
  • Achtung: Derzeit kannst du die Währung nur über deinen Desktop-Webbrowser ändern.

    1. Gehe zur Startseite deines Meetups.
    2. Wähle die drei Punkte. 
    3. Wähle Gruppe verwalten.
    4. Öffne den Abschnitt Optionale Einstellungen.
    5. Scrolle nach unten zum Abschnitt Währung.
    6. Wähle die neue gewünschte Währung (US$, CA$, AU$, GBP, EUR, BRL, ¥).

    Klicke zum Speichern deiner Auswahl auf Senden.

    Wie kann ich die Währung meiner Meetup-Gruppe ändern?
  • Zweifellos hast du viel Arbeit in den Aufbau deiner Meetup-Communitys gesteckt. Wenn du eine Pause vom Organisieren von Meetups einlegen möchtest, sollte dich bestenfalls jemand vertreten, auch wenn dies nicht erforderlich ist.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, von deiner Rolle als Organisator zurückzutreten:

    1. Tritt zurück und schlage ein Mitglied vor, das das Meetup übernehmen soll.
    2. Vollständig zurücktreten

    Dein Meetup-Schiff steuert sich nicht selbst, daher empfehlen wir, eine andere Person aus deinem Führungsteam oder ein Gruppenmitglied vorzuschlagen, welche bzw. welches das Ruder übernehmen kann. Wenn du keinen neuen Organisator vorschlägst, gibt es keine Garantie dafür, dass jemand diese Funktion übernehmen wird oder dass diese Person die Gruppe wie ursprünglich angedacht weiterführen wird.

    Wenn du als Organisator zurücktreten möchtest:

    1. Gehe zur Startseite deines Meetups.
    2. Klicke auf die drei Punkte.
    3. Wähle aus den Dropdown-Optionen Als Organisator zurücktreten aus.

    So trittst zurück und schlägst ein Mitglied vor, das dein Meetup weiterführen soll.

    1. Wähle das vorzuschlagende Mitglied aus der Liste an Vorschlägen aus (wenn du es nicht finden kannst, suche nach dem Benutzernamen).
    2. Wähle Weiter. Wir benachrichtigen das vorgeschlagene Mitglied per E-Mail. Du bleibst jedoch Organisator der Gruppe, bis es die Nominierung annimmt.

    Wenn das Mitglied deine Nominierung ablehnt, empfehlen wir, mithilfe desselben Vorgangs ein anderes Mitglied vorzuschlagen, bis ein Mitglied die Rolle akzeptiert. Du kannst alternativ auch vollständig als Organisator zurücktreten.

    So trittst vollständig zurück, ohne einen neuen Organisator vorzuschlagen:

    1. Hebe die Auswahl von bereits ausgewählten Mitgliedern auf.
    2. Wähle Überspringen und wähle auf der folgenden Seite einen Grund aus.
    3. Wähle Weiter und dann wieder Weiter.
    4. Wähle Ja, ich möchte zurücktreten.

    Wir werden dich als Organisator sofort entfernen und andere Gruppenmitglieder können die nun frei gewordene Rolle übernehmen.

    Was passiert als Nächstes?

    Wir benachrichtigen ggf. Co-Organisatoren und Assistenz-Organisatoren von deinem Rücktritt, sodass diesen zuerst die Möglichkeit zufällt, die Rolle des Organisators zu übernehmen. Wenn es keine weiteren Personen aus dem Führungsteam gibt oder diese nicht die Rolle des Organisators übernimmt, leiten wir die Einladung an alle Gruppenmitglieder weiter. Deine Meetup-Gruppe bleibt dann weiterhin unter dem neuen Organisator offen.

    Wenn niemand die Rolle übernimmt, pausieren wir das Meetup. Es können keine neuen Mitglieder beitreten und aktuelle Mitglieder können nicht miteinander kommunizieren. Wenn nach 14 Tagen niemand Organisator wird, schließen wir deine Meetup-Gruppe und entfernen endgültig alle Inhalte, einschließlich Fotos, Diskussionen und vergangenen Meetups.

    Wie kann ich als Organisator zurücktreten?
  • Achtung: Organisatoren können den Gruppenbesitz nur über ihren Desktop-Webbrowser übertragen.

    Der Übertragungsprozess einer Meetup-Gruppe beginnt mit dem aktuellen Organisator und endet mit der Übernahme des neuen Organisators. Der zukünftige Organisator muss bereits Mitglied der Meetup-Gruppe sein, deren Führung er übernimmt.

    Aktueller Organisator:

    1. Wähle auf der Startseite der Meetup-Gruppe die drei Punkte neben Planen.
    2. Wähle Als Organisator zurücktreten.
    3. Gib in die Suchleiste den Kontonamen des neuen Organisators ein, der deinen Platz einnehmen soll.
    4. Markiere das Kästchen neben seinem Namen und wähle Weiter.
    5. Verfasse eine individuelle Nachricht für den/die potenziell übernehmenden Organisator(en) (das ist besonders hilfreich, wenn du noch nicht mit dem Organisator gesprochen hast, den du für die Übergabe des Gruppenbesitzes nominierst).
    6. Wähle Frage die ausgewählten Mitglieder.

    Nominierter Organisator:

    1. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe.
    2. Wähle oben auf der Seite Vorschlag akzeptieren.

    Sobald der neue Organisator die Nominierung angenommen hat, wird er der Hauptorganisator der Meetup-Gruppe. Er ist dann für Mitgliedschaften und den Support in der Gruppe zuständig. Zu diesem Zeitpunkt tritt der vorherige Organisator von seiner Führungsrolle zurück und wird ein einfaches Gruppenmitglied, kann aber auf Wunsch auch die Gruppe verlassen.

    Wenn der vorherige Organisator keine weitere Meetup-Gruppe verwaltet, sollte er sein Organisatoren-Abonnement kündigen, um keine Verlängerungszahlungen leisten zu müssen.

    Wie übertrage ich meine Meetup-Gruppe einem anderen Organisator?
  • Achtung: Benutzerdefinierte Titel können nur von der Desktop-Web-Version von Meetup zugewiesen werden.

    Organisatoren von Meetup-Gruppen (einschließlich Co-Organisatoren bzw. Assistenz-Organisatoren) können Mitgliedern benutzerdefinierte Titel geben. Benutzerdefinierte Titel machen deine Meetup-Gruppe einzigartiger und tragen zum dauerhaften Engagement der Mitglieder bei.

    Desktop Web

    • Suche das Profil des Mitglieds, dem du einen Titel zuweisen möchtest.
    • Klicke neben dem Namen auf Einem Mitglied einen benutzerdefinierten Titel geben.
    • Gib deinen gewünschten Titel ein.
    • Klicke zum Bearbeiten bzw. Löschen eines Titels rechts neben dem Titel auf Bearbeiten oder Löschen.
    • Klicke auf Speichern, damit der Titel des Mitglieds aktualisiert wird.

    Benutzerdefinierte Titel sind für Mitglieder deiner Gruppe stets sichtbar. Keine Sorge, die Titel sind nicht endgültig und können nur von den Organisatoren bearbeitet oder entfernt werden.

    Wie kann ich Mitgliedern benutzerdefinierte Titel zuweisen?
  • Wir bei Meetup glauben, dass man mit mehr Leuten auch mehr erreichen kann. Unsere erfolgreichsten Organisatoren haben Führungsteams zusammengestellt, um ihre Meetup-Gruppen zu verwalten und zu leiten.

    Dein Führungsteam kann dir helfen, deine Gruppe effektiv zu verwalten, indem du:

    • Mitglieder bei jedem Meetup begrüßt
    • Promotion betreibst über Social-Media-Plattformen oder lokal Flyer verteilst
    • Die Mitgliedsbeiträge verwaltest und verfolgst
    • Neue Meetups planst
    • Fotos während deines Meetups machst und sie in Fotoalben hochlädst
    • Mitglieder über wichtige Updates oder Ankündigungen per E-Mail informierst

    Im Guide für Meetup Organisatoren erfährst du noch mehr über die Vorteile der Ernennung eines Führungsteams für deine Meetup-Gruppe sowie über die verschiedenen Rollen, die du ihnen zuweisen kannst. Durch Zusammenarbeit erreichst du mit deinem Meetup mehr, als wenn du alleine arbeiten würdest.

    Achtung: Es ist derzeit nur möglich, Führungsrollen über die Desktop-Web-Version von Meetup zuzuweisen.

    So weist du einem deiner Mitglieder eine Führungsrolle zu:

    1. Wähle auf der Startseite der Meetup-Gruppe Mitglieder.
    2. Suche nach dem Mitglied, das du zuweisen möchtest.
    3. Klicke auf das Pfeilsymbol [insert arrow icon] neben dem Namen.
    4. Klicke aufMitgliederrollen verwalten im Dropdown-Menü.
    5. Wähle die Rolle aus, die du dem Mitglied zuweisen möchtest (Co-Organisator, Assistenz-Organisator oder Event-Organisator).
    6. Vergewissere dich, dass du auf Senden klickst, um dein neues Mitglied des Führungsteams zu bestätigen.

    Hast du bereits ein Führungsteam, aber ein Mitglied möchte gerne freiwillig helfen? Du musst dem Mitglied zunächst keine permanente Rolle zuweisen. Wenn du möchtest, dass ein Mitglied dir bei eines bestimmten Meetup-Events behilflich ist, aber du möchtest diesem Mitglied keine wiederkehrende Führungsrolle zuweisen, kannst du dieses Mitglied als Event-Veranstalter einsetzen.

    Brauchst du mehr Inspiration für dein Meetup? Schau dir den Guide für Meetup Organisatoren an.

    Wie baue ich ein Führungsteam auf?
  • Achtung: Derzeit ist es nur möglich, die Statistiken deiner Meetup-Gruppe über deinen Desktop-Webbrowser anzuzeigen.

    Nur wenn du mehr Informationen hast, kannst du dich verbessern. Alle Meetup-Organisatoren haben die Möglichkeit, auf Statistiken ihrer Gruppe zuzugreifen, um ihren Erfolg zu überwachen und auf etwas Größeres hinzuarbeiten. Deine Statistiken zeigen dir, wie dein Meetup wächst, wie aktiv deine Mitglieder sind und welche Meetups besonders beliebt sind.

    Diese Statistiken kannst du für deine Meetup-Gruppe anzeigen:

    • Neue Mitglieder (Gesamtanzahl der neuen Mitglieder)
    • Teilnehmer (Anwesenheitslisten für deine Meetups)
    • Gesamtanzahl der Mitglieder in deiner Meetup-Gruppe
    • Anzahl der Gruppenmitglieder, die die Seite deiner Meetup-Gruppe in den letzten 30 Tagen besucht haben (d. h. aktive Mitglieder).

    So zeigst du diese Statistiken an:

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe Mehr.
    2. Wähle Statistiken aus dem Menü. 

    Dort kannst du dir die Daten deiner Meetup-Gruppe der vergangenen Woche, der letzten drei Monate oder den gesamten Verlauf deines Meetups ansehen.

    Die Statistiken deiner Meetup-Gruppe sind standardmäßig nur für den Hauptorganisator, Co- und Assistenz-Organisatoren sichtbar. Wenn du anderen Personen zeigen möchtest, wie gut es in deiner Meetup-Gruppe läuft, kannst du die Sichtbarkeit für alle deine Mitglieder freigeben oder sie auf „öffentlich“ einstellen, damit jeder die Inhalte sehen kann.

    Um zu ändern, wer deine Statistiken sehen kann, wähle deine Präferenz aus dem Dropdown-Menü neben Wer kann dies sehen?.

    Wie kann ich die Statistiken meiner Meetup-Gruppe anzeigen?
  • Wir unterstützen dich bei der Suche nach Mitgliedern, die am besten zu deinen Meetups passen.

    Jede Person kann standardmäßig einer öffentlichen Meetup-Gruppe beitreten. Wenn du als Organisator die Auswahl einschränken möchtest, kannst du die Einstellungen aktivieren, die es dir ermöglichen, die Mitglieder zu filtern, bevor sie deiner Community beitreten.

    Desktop Web

    1. Klicke auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Gruppe verwalten.
    3. Klicke auf der Seite „Gruppeneinstellungen” auf Deine Gruppenmitglieder.

    Mobile Web

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Gruppe verwalten.
    3. Tippe auf der Seite deiner Gruppeneinstellungen auf Mitglieder.

    Android- und iOS-App

    1. Tippe in deiner Meetup-Gruppe auf das Symbol mit den drei Punkten.
    2. Wähle Gruppe bearbeiten(es öffnen sich deine Gruppeneinstellungen in deinem mobilen Web-Browser).
    3. Tippe auf der Seite deiner Gruppeneinstellungen auf Mitglieder.

    Wenn du auf allen Plattformen ein Häkchen in das Kästchen neben Neues Mitglied bestätigensetzt, kannst du alle neuen Mitgliedsanfragen manuell bestätigen. Meetupbenachrichtigt dich bei jeder neuen Mitgliedsanfrage und das Mitglied wird als Ausstehend angezeigt, bis die Anfrage angenommen oder abgelehnt wird.

    Um das Ganze persönlicher zu gestalten, kannst du auch einstellen, dass Meetup-Gruppenmitglieder ein Profilbild haben müssen. Dann können Mitglieder der Gruppe erst beitreten, wenn sie ein Foto hochgeladen haben.

    Du kannst neue Mitglieder auch darum bitten, Profilfragen zu beantworten, damit du und andere in der Gruppe sie besser kennenlernen können. Neue Mitglieder müssen diese Fragen beantworten, bevor ihre Mitgliedsanfrage abgeschickt wird. Du kannst dir die Antworten auf ihrer Gruppenprofilseite ansehen. Sobald sie im Meetup angenommen wurden, haben Mitglieder die Möglichkeit, die Antworten jederzeit auf ihrer Gruppenprofilseite zu ändern.

    Profilantworten müssen nicht dauerhaft sein. Gruppenorganisatoren können sie bearbeiten und bis zu fünf Profilfragen auf einmal zu ihrer Meetup-Gruppe hinzufügen.

    Wie kann ich kontrollieren, wer meiner Meetup-Gruppe beitritt?
Meetup Organization Network logo

Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

Join the org network