• Wenn bei einem Mitglied das Symbol Nachricht als grau angezeigt wird, verhindern dessen Privatsphäre-Einstellungen das Senden von Nachrichten.

    Wir regen alle Meetup-Mitglieder dazu an, ihre Privatsphäre-Einstellungen so anzupassen, dass sie über das Empfangen von direkten Nachrichten selbst entscheiden. Die Optionen sind, Nachrichten nur von Organisatoren, nur von Mitgliedern der gleichen Meetup-Gruppe oder von allen Meetup-Mitgliedern zu empfangen.

    Warum kann ich ein Mitglied nicht kontaktieren?
  • Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Wenn es also um die Meldung eines Problems mit Meetup geht, trifft genau das zu. Mit einem Bild können wir das sehen, was du siehst.

    Wenn unser Community-Support-Team nach einem Screenshot fragt, um ein aufgetretenes Problem detailliert darzustellen:

    • Windows: Nutze das Snipping Tool deines Systems, um einen Screenshot aufzunehmen.
    • Mac OS: Folge diesen Schritten, um entweder einen Screenshot deines gesamten Bildschirms oder eines Teils deines Bildschirms aufzunehmen.
    • iOS: Folge diesen Anweisungen, um einen Screenshot der Meetup-App oder deines mobilen Webbrowsers aufzunehmen.
    • Android: Folge diesen Anweisungen, um einen Screenshot der Meetup-App oder deines mobilen Webbrowsers aufzunehmen.

    Nachdem du den Screenshot aufgenommen hast, hänge ihn an deine E-Mail an unser Community-Support-Team an.

    So machst du einen Screenshot
  • Es gibt verschiedene Gründe, warum beim Hochladen eines Fotos bei Meetup ein Fehler angezeigt wird.

    Ob für dein Profil, eine Gruppe, Diskussion oder ein Meetup: Fotos müssen kleiner als 10 MB sein und im Format JPG, PNG oder als nicht animiertes GIF vorliegen. Animierte GIF-Dateien werden derzeit nicht unterstützt.

    Wenn dein Foto größer als 10 MB ist, findest du hier Tipps zum Reduzieren der Dateigröße.

    1. Speichere es ggf. als JPG (falls nicht bereits geschehen).
    2. Ändere die Größe zu einer kleineren Auflösung.

    Beide Schritte können mit einem einfachen Fotoeditor offline oder online durchgeführt werden.

    Wenn du versuchst, ein Foto in ein Meetup-Fotoalbum hochzuladen, beachte bitte, dass jedes Album auf 500 Fotos begrenzt ist. Es gibt jedoch keine Begrenzung für die Anzahl der Alben in einer Meetup-Gruppe. Wenn das aktuelle Album das Limit erreicht hat, starte einfach ein neues.

     

    Warum kann ich kein Foto hochladen?
  • Möglicherweise fällt dir eine Datei namens „meetup.ics“ auf, die an Ankündigungs- oder Erinnerungs-E-Mails für kommende Meetups angehängt ist. Dies sind speziell formatierte Kalenderanhänge, die wir senden, um dir den Überblick über deine Meetups zu erleichtern.

    Über diesen Anhang kannst du automatisch das Meetup zu deinem persönlichen Kalenderprogramm hinzufügen, z. B. Google Kalender oder iCal. Wenn du ein Meetup mit einem ICS-Anhang zu deinem persönlichen Kalender hinzufügst, werden mögliche Änderungen an diesem Meetup (z. B. eine aktualisierte Uhrzeit oder Absage) nicht angezeigt. Diese Updates werden nur auf der Meetup-Seite angezeigt.

    Wenn du diese Anhänge nicht erhalten möchtest, kannst du sie deaktivieren.

    Desktop und Mobile Web

    1. Klicke auf dein rundes Profilsymbol.
    2. Wähle Einstellungen.
    3. Wähle E-Mail Updates.
    4. Deaktiviere das Kästchen neben iCal-Anhänge.

    Android- und iOS-App

    1. Tippe auf dein Profilsymbol.
    2. Tippe auf das Symbol mit den drei Punkten oben rechts bei Android bzw. das Zahnradsymbol oben rechts bei iOS.
    3. Wähle Benachrichtigungen verwalten.
    4. Wähle E-Mail Updates.
    5. Deaktiviere das Kästchen neben iCal-Anhänge bei Android bzw. bewege den Schieberegler zu Grau bei iOS.






    ICS-Kalenderanhänge deaktivieren
  • Wenn der Organisator deiner Meetup-Gruppe die Mailinglistenadresse der Gruppe aktiviert hat, können alle eine E-Mail an alle Mitglieder senden, die E-Mail-Updates aktiviert haben. Klicke für weitere Schritte auf der Seite deiner Meetup-Gruppe auf Mailingliste in der Registerkarte Mehr.

    Wenn die anderen Gruppenmitglieder eine Nachricht nicht empfangen, kann dies folgende Gründe haben:

    Verwendest du die Mailingliste zum ersten Mal?
    Prüfe in dem Fall deinen Posteingang nach einer E-Mail, in der du dazu aufgefordert wirst, das Senden einer E-Mail an die gesamte Meetup-Gruppe zu bestätigen. Klicke zum Bestätigen den Link in dieser E-Mail und sende die E-Mail. Wenn du die E-Mail in deinem Posteingang nicht findest, prüfe andere Ordner (wie z. B. Spam).

    Schreibst du die E-Mail von der richtigen Adresse?

    Deine E-Mail wird nur gesendet, wenn du von einer E-Mail-Adresse aus sendest, die wir als zu einem Mitglied dieser Meetup-Gruppe gehörig erkennen. Damit verhindern wir Spam in den Posteingängen der Meetup-Mitglieder. Prüfe, ob du die mit deinem Meetup Account verknüpfte E-Mail-Adresse verwendest.

    Enthält die E-Mail einen Anhang, der das Limit für die Dateigröße überschreitet?

    Die Dateigröße von E-Mails, die über die Mailingliste gesendet werden, ist derzeit auf 2 MB beschränkt. (Dieses Limit umfasst die Nachricht und alle Anhänge.) Wenn dein Anhang nahezu 2 MB groß ist, ist es wahrscheinlich, dass deine E-Mail nicht gesendet wird.

    Warum kann ich keine E-Mail an den Verteiler meiner Meetup-Gruppe senden?
  • Wenn du Probleme hast, bei Meetup in deinem Desktop-Webbrowser eingeloggt zu bleiben, können wir dir helfen, diese schnell zu lösen. Hier sind einige Aspekte, die für das Problem verantwortlich sein könnten.

    Wenn du trotz der oben aufgelisteten Aspekte weiterhin nicht eingeloggt bleibst, kontaktiere uns bitte unten und sende uns eine E-Mail. Wir können dir besser helfen, wenn du folgende Aspekte angibst:

    • Verwendeter Computertyp (PC/Mac)
    • Betriebssystem und -version
    • Browser (z. B. Explorer, Firefox, Chrome, Safari etc.) und Version
    • Name der Antivirus- und/oder Spyware-Software auf deinem Computer
    Warum werde ich immer wieder ausgeloggt?
  • Was passiert: Mitglieder senden Eventgebühren per PayPal, werden auf der Meetup-Plattform aber nicht automatisch als „Bezahlt“ markiert. Wenn du ein Organisator bist, kann dies an folgenden Ursachen liegen:

    1. Du hast ein PayPal-Geschäftskonto: Derzeit werden Geschäftskonten von PayPal nicht mit Meetup synchronisiert. Wenn du über diese Art von Konto verfügst, musst du entweder ein persönliches PayPal-Konto erstellen oder die von deinen Meetup-Mitgliedern auf der Finanzenseite deines Meetups erhaltenen Zahlungen manuell notieren.

    2. Deine sofortige Zahlungsankündigung (Instant Payment Notification, IPN) ist aktiviert: Wenn du ein persönliches PayPal-Konto verwendest, solltest du IPN deaktivieren.

    3. Deine Mitglieder klicken nach der Zahlung nicht erneut auf Meetup: Nachdem ein Mitglied per PayPal eine Zahlung veranlasst hat, wird ein Link bereitgestellt, über den es zu deiner Meetup-Seite zurückkehren kann. Wenn es jedoch den Browser schließt oder vor dem Klicken auf diesen Link auf eine andere Seite navigiert, wird die Zahlung verarbeitet, jedoch nicht automatisch bei Meetup eingetragen.

    Wenn dein Event eine Zahlung für das RSVP eines Mitglieds benötigt, kannst du dies manuell zu „Ja“ ändern und es als „Bezahlt“ markieren. Gehe dazu zur Teilnehmerliste deines Meetups und bearbeite die Teilnehmerliste.

    ---

    Wenn bei der Verwendung von PayPal andere Probleme beim Erheben von Mitgliedsbeiträgen oder Eventgebühren auftreten, wende dich direkt an den PayPal-Support. Unser eigenes Support-Team für die Meetup-Community kann nur Transaktionen aufseiten von Meetup sehen. Bei Problemen aufseiten von PayPal erhältst du dort direkt Hilfe.

    Probleme mit PayPal beheben
Meetup Organization Network logo

Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

Join the org network