Meetups planen und aktualisieren

  • Writing.jpg

    Meetup hat sich mit WeWork zusammengetan, um es einfacher denn je zu machen, großartige Meetups zu veranstalten.

    WeWork ist ein Unternehmen, das erstaunliche Räumlichkeiten bietet und an die Kraft der Gemeinschaft glaubt. Sie stellen ihre lebendigen, durchdacht gestalteten Räume für ausgewählte Meetups kostenlos zur Verfügung.

    Du musst kein WeWork-Mitglied sein, um Zutritt zu diesen schönen Räumlichkeiten zu bekommen – aber nachdem du sie benutzt hast, möchtest du es vielleicht einfach sein. Erfahre mehr über WeWork.

    Tausende von Organisatoren haben bereits Meetups bei WeWork veranstaltet. Es gibt mehr als 70 teilnehmende WeWork-Gebäude in über 40 Städten auf der ganzen Welt, die Räumlichkeiten für Meetups zur Verfügung stellen. Die Räume sind jeden Monat begrenzt.

    So funktioniert es:

    1. Rufe deine Gruppenstartseite im Web auf (In Kürze auch via iOS- und Android-Apps)

    2. Wähle „Einen Raum reservieren“ in der Dropdown-Liste aus, die angezeigt wird, wenn du auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf „Ein Meetup planen“ tippst.

    Booking-3__2_.jpg

     

    3. Entdecke wunderbare WeWork Räumlichkeiten – passend zu deinem Terminplan und deinen Bedürfnissen, z.B. mit Projektor, Whiteboard und WLAN.

    Booking-1.jpg

     

    4. Reserviere einen Raum und setze dich mit einem WeWork Community Manager in Verbindung. Er wird dir dabei helfen, die letzten Details für dein Meetup zu organisieren.

    Booking-2.jpg

     

    5. Plane dein Meetup. Komm mit deinen Teilnehmern zum WeWork-Raum. Erfrischt euch mit kostenlosen Getränken wie z.B. Kaffee, Tee und Wasser, damit ihr fit seid für die Arbeit.

     

    2a975cc0dbae073f216e3deb0061b564.jpg

     

    Das Veranstalten von Meetups bei WeWork steht derzeit ausgewählten Gruppen in der Nähe von teilnehmenden WeWork-Standorten zur Verfügung. Wenn du noch nicht berechtigt bist, werden wir dich benachrichtigen, wenn das Programm für deine Meetup-Gruppe verfügbar ist. Wir expandieren zu neuen Räumen in neuen Städten und können so jeden Monat mehr Meetup-Gruppen miteinbeziehen.

    Was sagen Organisatoren über das Veranstalten bei WeWork?

    „Vielen Dank. Das war eines unserer erfolgreichsten und am besten besuchten Meetups. Wir hatten eine tolle Zeit und der Raum war super!“ — Alison Heller, NYC Nintendo 3DS & Switch Meetup Gruppe

    „Nichts ist vergleichbar mit dem Veranstalten bei WeWork! Die Unterstützung durch ihr superfreundliches Team erleichtert den gesamten Prozess sehr.“ Eduardo Morales, Instagram Growth Hackers Meetup

    „Ich möchte mich ganz herzlich bei euch und eurem tollen Veranstaltungsteam bedanken. Es hat Riesenspaß gemacht zusammenzuarbeiten, auch während der Planungsphase! Danke für euer großes Entgegenkommen!“Angel Lorente, Fintech Meetup

    Hast du noch Fragen?

    In unseren FAQ findest du Antworten.

    Was ist Meetups @ WeWork?
  • Vereinigte Staaten

    • Atlanta: Tower Place
    • Austin: Congress, Domain, University Park
    • Boston: Mass Ave, St. James
    • Charlotte: Stonewall Station
    • Chicago: Kinzie, Fulton Market, State Street
    • DallasClearfork, Legacy West, Thanksgiving Tower, Uptown
    • Denver: Union Station
    • Detroit: Campus Martius
    • Houston: Galleria
    • Los Angeles: Burbank, Constellation, Culver City, Fine Arts Building, Gas Tower, La Brea, Manhattan Beach Towers, Pacific Design Center, Playa de la Vista, Promenade, Santa Monica, Vine
    • Miami: South of Fifth, Security Building
    • Minneapolis: Capella Tower
    • Nashville: 901 Woodlands, One Nashville Place
    • New York: 25 Broadway, 85 Broad, 110 Wall, 175 Varick, 205 Hudson, 300 Park, 575 Fifth, City Hall, Dumbo Heights, E. 57th St., Irving Place, Montague St., Nomad, Penn Station, Queens Plaza, South Williamsburg, Times Square Tower 49, W. 57th, Williamsburg
    • Philadelphia: Northern Liberties
    • Portland: Custom House, Pioneer Place
    • San Diego: 8910 University Center, B Street
    • San Francisco:600 California, City Center, Civic Center, Embarcadero Center, Golden Gate, Jackson Square, Mid Market, SOMA, Transbay
    • San Jose: Valley Towers
    • Seattle: Denny Triangle, Lincoln Square
    • Washington, DC: Apollo, Dupont Circle, White House

    Kanada

    • Toronto: Richmond St West

    Lateinamerika

    • Bogota: La 93, Usaquén
    • Mexiko-Stadt: Arcos Bosques, Artz Pedregal, Cervantes, Insurgentes Sur 601, Montes Urales, Park Plaza, Reforma Latino, Varsovia
    • Rio de Janeiro: Carioca, Ipanema
    • São Paulo: Berrini, Faria Lima, Torre JK

    Europe & Naher Osten

    • Amsterdam: Weteringschans
    • Berlin: Ku’damm, Potsdamer Platz
    • Frankfurt: Goetheplatz
    • Hamburg: Stadhaus
    • London: London Fields, Marylebone, Moorgate, Old Street, South Bank, Spitalfields, Tower Bridge, Waterhouse Square
    • Manchester: Spinningfields
    • Paris: Colisee
    • Israel: Be'er Sheva, Hazerem, Herzliya

    Australien

    • Melbourne: Bourke Street
    • Sydney: Pyrmont

    Asien

    • Peking: Ciyunsi
    • Hongkong: Wan Chai
    • Shanghai: Huahihai Zhong Lu, Weihai Lu, Yan'an Dong Lu, Yanping Lu, Yunnan Lu
    • Seoul: Euljiro, Gangnam Station, Gwanghwamun, Samseong Station, Yeoksam Station
    • Singapur: 71 Robinson, Beach Centre, Spacemob Claymore
    • Bangalore: Galaxy, EGL
    • Mumbai: BKC
    • Delhi: Bristol Chowk

     

    Veranstalte dein nächstes Meetup an einem WeWork-Standort in deiner Nähe

    Tausende von Organisatoren haben bereits von den ansprechenden Räumlichkeiten und der Unterstützung der Community Manager vor Ort profitiert. So reservierst du einen Raum in weniger als einer Minute.

    Meetup an WeWork-Standorten
  • Note: Im Laufe der nächsten Wochen werden wir diese neue Funktion für alle Mitglieder aktivieren. Während dieser Übergangszeit, können einige Nutzer noch die alte Oberfläche angezeigt bekommen.

    Zeige deinen Mitgliedern wo das Abenteuer beginnt. Ohnen den exakten Standort zu kennen, wird ein Treffen im wirklichen Leben unmöglich - deshalb haben wir die beweglichen Karten-Pins zurückgeholt.

    Solltest du ein Outdoor Meetup planen oder Probleme mit der automatischen Google Maps Position haben, kannst du den Pin auf der Karte nach Belieben verschieben und korrigieren.

    Desktop und mobile Website

    • Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe Planen.
    • Unter Wo, kannst du deinen Meetup Veranstaltungsort eingeben
    • Um die Karte zu bearbeiten, wähle Karten-Pin bearbeiten
    • Klicke und verschiebe die Karte, bis der Pin an der richtigen Position ist
    • Wähle Speichern um deine Überarbeitung zu bestätigen
    • Wähle Veröffentlichen.

     

    web_01_choose.png     web_03_afterdrag.png

     

    Android & iOS Apps

    • Wähle auf der Startseite deiner Meetup Gruppe, Meetup festlegen.
    • Tap Standort und gib die genaue Adresse eures Treffpunkts ein
    • Um die Karte zu bearbeiten, wähle Karten-Pin bearbeiten
    • Verschiebe die Karte, bis der Pin an der richtigen Position ist
    • Wähle Speichern um deine Überarbeitung zu bestätigen
    • Wähle Veröffentlichen.

    and_01venue_selected_-_tap_edit_1024.png     and_03tap_to_save_1024.png

     

    ios_01location_selected_1024.png     ios_03save_edited_pin_1024.png


    Ebenso siehst du den Karten-Pin bearbeiten Button, wenn du ein bereits veröffentlichtes Meetup bearbeitest.

    Bewegliche Karten-Pins
  • Wie kontaktiere ich das Team für Meetups @ WeWork?

    Bei Fragen oder Feedback sende eine E-Mail an weworkpilot@meetup.com.

    Ich bin ein Meetup-Organisator. Kann ich WeWork Räume für meine Meetups verwenden?
    Wir testen dies derzeit in ausgewählten Städten – daher erscheint bei manchen Organisatoren auf der Startseite ihrer Meetup-Gruppe eine Option „Raum buchen“.

    Wenn du die Option nicht siehst und diese anfragen möchtest, gehe bitte zu Bei WeWork veranstalten und fülle das kurz Formular aus.

    Ich bin ein Meetup-Organisator. Kann ich WeWork Räume für meine Meetups verwenden?
    Wir testen dies derzeit in ausgewählten Städten – daher erscheint bei manchen Organisatoren auf der Startseite ihrer Meetup-Gruppe eine Option „Raum buchen“.

    Wenn du die Option nicht siehst und diese anfragen möchtest, gehe bitte zuBei WeWork veranstaltenund fülle das kurz Formular aus.

    Ist das Veranstalten eines Meetups in einem WeWork-Raum kostenfrei?
    Ja. Vorerst ist es kostenfrei, Meetups in einem WeWork-Raum zu veranstalten. Weitere Details zu möglichen Kosten werden wir zu einem späteren Zeitpunkt in 2018 bekanntgeben.

    Ist es derzeit wirklich kostenlos?
    Ja! Ohne weitere Bedingungen.

    Wie oft können Organisatoren Meetups bei WeWork veranstalten?
    Das liegt im Ermessen des Teams an jedem WeWork-Standort. In vielen Fällen kann wöchentlich veranstaltet werden.

    Können Organisatoren Speisen und Getränke in WeWork-Räume bringen?

    Kurz gesagt: Organisatoren können ihre eigenen Speisen und alkoholfreien Getränke mitbringen. Das WeWork-Bier ist für Meetup-Teilnehmer meist nicht verfügbar.

    Im Folgenden findest du weitere Informationen zu Alkohol.

    Müssen Organisatoren WeWork-Mitglieder sein, um ein Meetup bei WeWork zu veranstalten?
    Nein.

    Gibt es ein WeWork in meiner Nähe?
    Wahrscheinlich! Viele WeWork-Standorte werden für das Veranstalten von Meetups zur Verfügung gestellt. Informiere dich hier über die aktuellen WeWork-Standorte für Meetups.

    Und wenn du neugierig bist, findest du auf der WeWork-Website eine vollständige Liste aller WeWork-Standorte weltweit.

    Wenn sich kein WeWork in deiner Nähe befindet, findest du im „Guide für Meetup Organisatoren“ Vorschläge für weitere Veranstaltungsorte..

    Wie können Meetup-Organisatoren und -Teilnehmer WeWork Standorte nach den üblichen Geschäftszeiten erreichen?
    Das Community-Team jedes WeWork-Standorts arbeitet mit Meetup-Organisatoren zusammen, damit der Zugang zu den Räumen gewährleistet ist. Organisatoren müssen ggf. jemanden mitbringen, der beim Einlass der Teilnehmer in die Räume für das Meetup helfen kann.

    Müssen Organisatoren alle Meetup-Teilnehmer im WeWork-Check-in-System als Gäste registrieren?
    Nein. Solange Organisatoren ihre Teilnehmer darum bitten, ihren vollen Namen beim RSVP für das Meetup anzugeben, wird deren Name automatisch im WeWork-Check-in-System registriert.

    Ist bei Meetups in WeWork-Räumen Alkohol erlaubt?
    WeWork kann Meetups hosten, bei denen Alkohol serviert wird, solange dies von einem lizensierten Catering erfolgt. Das bedeutet: Meetup-Organisatoren können nicht selbst Alkohol an einem WeWork-Standort servieren (oder Gäste zum Bringen eigener Getränke einladen), sondern müssen ein Catering mit entsprechender Lizenz dazu engagieren. Wenn bei der Veranstaltung Alkohol verkauft wird (oder es eine Einlassgebühr gibt), muss dieser von lizensierten Barkeepern serviert werden. Es muss eine temporäre Lizenz bzw. Erlaubnis für hochprozentige Getränke und eine Veranstaltungsversicherung erworben werden (ein Bartending-Unternehmen kann all dies bereitstellen).

    Bitte beachte, dass in verschiedenen Städten, Staaten und Ländern unterschiedliche Anforderungen gelten. Organisatoren sollten sich mit dem Community-Manager des nächstgelegenen WeWork-Standortes in Verbindung setzen, um weitere Informationen zum Alkoholkonsum bei ihrem Meetup zu erhalten.

    Meetups @ WeWork – FAQ
  • Organisatoren, deren Führungsteams und Event-Veranstalter können die RSVPs für bevorstehende Meetups verwalten und die Teilnehmerzahlen vergangener Meetups aufnehmen.

    Wir wissen, wie belastend die Organisation eines erfolgreichen Meetups sein kann. Deshalb haben wir eine Möglichkeit entwickelt, den Stress beim Einziehen von Eventgebühren zu reduzieren. Wenn deine Meetup-Versammlung ansteht, kannst du klar und deutlich erkennen, wer bereits gezahlt hat und wer noch nicht. Sobald ein Mitglied gezahlt hat, tippe auf die drei Punkte neben dem Namen des Mitglieds und wähle Als bezahlt markieren.

    Um die RSVPs für ein bevorstehendesMeetup zu verwalten:

    1. Öffne die Event-Seite deines Meetups.
    2. Tippe auf die Organisatoren-Werkzeuge und dann auf RSVPs verwalten im Menü.
    3. Hier kannst du ein Mitglied inNimmt teil, Nimmt nicht teil oder Auf der Warteliste einteilen, indem du auf die drei Punkte tippst.
    4. Du kannst nach einem Mitglied suchen, indem du auf die Lupe klickst und das Mitglied zum Meetup hinzufügst.
    5. Um zurück zur Event-Seite deines Meetups zu gelangen, tippe einfach auf den Namen deines Meetups.

    Tipp: Wenn du ein bezahltes Event veranstaltest, wähle die drei Punkte neben dem Namen eines Mitglieds, um die Option „Als bezahlt markieren“ auszuwählen.

    Android- und iOS-Apps

    1. Gehe zur Event-Seite des Meetups.
    2. Wähle „Anz. Personen nehmen teil“.
    3. Wähle die drei Punkte neben dem Namen eines Mitglieds.
    4. Wähle „Ändern auf "Nicht Teilnehmen"“ oder „Ändern auf "Teilnehmen"“.
    5. Wähle „Nachricht senden“, um drüber zu sprechen, warum du das RSVP des Mitglieds geändert hast.

    So verwaltest du die Teilnahme eines vergangenen Meetups:

    Desktop und Mobile Web

    1. Gehe zur Event-Seite des Meetups.
    2. Wähle unter den Organisatoren-Werkzeugen „Teilnehmer verwalten“.

    Unter der Spalte „Teilgenommen“:

    1. Wähle das Symbol mit den drei Punkten neben jedem, der nicht teilgenommen hat.
    2. Wähle „Als "Nicht teilgenommen" markieren“, wenn eine entschuldigte Abwesenheit vorlag.
    3. Kennzeichne die Person als „Nicht aufgetaucht“, wenn dir die Abwesenheit vorher nicht mitgeteilt wurde.
    4. Wähle „Gästeanzahl bearbeiten“, um die Anzahl der Gäste zu bearbeiten, die ein Teilnehmer mitbringt.
    5. Um einen Teilnehmer hinzuzufügen, der zugesagt hat, gib den Namen des Teilnehmers in die Suchleiste ein und wähle die drei Punkte neben dem Namen. Wähle „Als "teilgenommen" markieren“.

    Unter der Spalte „War nicht da“:

    1. Wähle das Symbol mit den drei Punkten neben dem Namen eines Mitglieds.
    2. Wähle „Als "teilgenommen" markieren“, wenn die Person teilgenommen hat.
    3. Oder kennzeichne die Person als „Nicht aufgetaucht“, wenn du vorher nicht benachrichtigt wurdest.

    Android- und iOS-Apps

    1. Gehe zur Event-Seite des Meetups.
    2. Wähle „Anz. Personen haben teilgenommen“.

    Unter der Spalte „Teilgenommen“:

    1. Wähle das Symbol mit den drei Punkten neben jedem, der nicht teilgenommen hat.
    2. Wähle „Als "Nicht teilgenommen" markieren“, wenn eine entschuldigte Abwesenheit vorlag.
    3. Oder kennzeichne die Person als „Nicht aufgetaucht“, wenn dir die Abwesenheit vorher nicht mitgeteilt wurde.

    Unter der Spalte „War nicht da“:

    1. Wähle das Symbol mit den drei Punkten neben dem Namen eines Mitglieds.
    2. Wähle „Als "teilgenommen" markieren“, wenn die Person teilgenommen hat.
    3. Oder kennzeichne die Person als „Nicht aufgetaucht“, wenn du vorher nicht benachrichtigt wurdest.

    Tipp: Wähle bei den drei Punkten „Nachricht senden“, wenn du die Person darüber informieren möchtest, warum das RSVP geändert wurde oder wenn du sie fragen möchtest, warum sie nicht teilgenommen hat.

    Wie verwalte ich die Teilnahme an einem Meetup?
  • Gerade als man dachte, Meetup könnte nicht noch sozialer werden … Erzähle anderen von einem bevorstehenden Meetup, indem du es auf Facebook oder Twitter teilst (oder beides, weil du manchmal einfach zu aufgeregt bist).

    Desktop und Mobile Web

    1. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe.
    2. Wähle das Meetup, das du teilen möchtest (du musst vielleicht auf Alle ansehen klicken, um die ganze Liste anzusehen).
    3. Klicke auf Teilen oder Twittern (achte darauf, dass deine Popup-Blocker deaktiviert sind).
    4. Im neuen Fenster, das sich öffnet, kannst du den Text bearbeiten oder Dinge hinzufügen, bevor du deinen Beitrag veröffentlichst.

    Du kannst auch einen Link kopieren und das Meetup manuell in deinen bevorzugten Social-Media-Profilen teilen. So kannst du das tun:

    1. Klicke auf Einladen.
    2. Wähle Link teilen.
    3. Klicke auf Link kopieren.
    4. Füge den Link in einen Beitrag in einem oder mehreren deiner Social-Media-Profile ein.

    Android-App

    Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe.

    1. Scrolle nach unten zu Alle Meetups dieser Gruppe und tippe auf Alle ansehen.
    2. Tippe auf das Meetup, das du teilen möchtest.
    3. Tippe oben rechts auf das Teilen-Symbol.
    4. Tippe auf das App-Symbol von Facebook oder Twitter.
    5. Schreibe deine Nachricht oder deinen Tweet und tippe auf Veröffentlichen.
    6. Wenn nicht bereits geschehen, wirst du aufgefordert, deine Login-Daten für den ausgewählten Kanal einzugeben.

    iOS-App

    1. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe.
    2. Scrolle nach unten zum Gruppenkalender und wähle Alle ansehen.
    3. Tippe auf das Meetup, das du teilen möchtest.
    4. Tippe oben rechts auf das Teilen-Symbol.
    5. Tippe auf das App-Symbol von Facebook oder Twitter.
    6. Schreibe deine Nachricht oder deinen Tweet und drücke auf Veröffentlichen.
    7. Wenn nicht bereits geschehen, wirst du aufgefordert, deine Login-Daten für den ausgewählten Kanal einzugeben.

    Überprüfe, ob du die aktuellsten Versionen unserer mobilen Apps hast, um noch weitere Optionen zum Teilen zu erhalten.

    Achtung: Wenn du ein Meetup mit einer verborgenen Adresse teilst, wird die Adresse nicht angezeigt. Wenn du ein Meetup in einer privaten Gruppe teilst, führt der geteilte Link zur Startseite der Meetup-Gruppe anstatt auf die Event-Seite. Die Privatsphäre-Einstellungen werden berücksichtigt.

    Wie teile ich ein Meetup bei Facebook oder Twitter?
  • Sobald du dein Meetup geplant hast, ist es an der Zeit, es bekanntzumachen. Dein Meetup wird in deinem Gruppenkalender angezeigt, jedoch kannst du die Teilnahme noch zusätzlich ankurbeln, wenn du das Meetup bei deinen Mitgliedern ankündigst.

    Nachdem du dein Meetup geplant hast, wirst du aufgefordert, es bei deinen Mitgliedern anzukündigen. Wenn du fertig bist, klicke auf Meetup ankündigen, um es bei deinen Mitgliedern bekanntzumachen. Wenn du dein Meetup über den Desktop oder die Seite für Mobilgeräte geplant hast, wird zusätzlich die Option Später ankündigen angezeigt, die bis sieben Tage vor dem Meetup sichtbar ist.

    Achtung: Wenn du dein Meetup über die iOS- oder Android-App planst, erhalten deine Mitglieder die Ankündigung sofort. Derzeit ist keine „Später ankündigen“-Option in der Meetup-App verfügbar.

    Wenn du ein Meetup nicht sofort ankündigen möchtest, wird es trotzdem im Kalender und auf der Startseite deiner Gruppe angezeigt, und die Mitglieder haben auch die Möglichkeit, für das Meetup zu- oder abzusagen und es wie gewohnt zu kommentieren.

    Wenn du dein Event bis sieben Tage vor dem Meetup nicht angekündigt hast, ist die Option für die Ankündigung nicht mehr verfügbar und die Teilnehmer erhalten ihre erste Erinnerungs-E-Mail.

    Event-Erinnerungen

    Die Mitglieder, die Meetup-Erinnerungen abonniert haben, erhalten für bevorstehende Meetups zwei E-Mail-Benachrichtigungen zusätzlich zur möglichen ersten Ankündigung:

    • Mitglieder, die „Ja.“ geantwortet haben, erhalten sechs Tage vor einem Meetup eine Erinnerungs-E-Mail. Auch Gruppenmitglieder, die noch nicht zu- oder abgesagt haben, bekommen diese Nachricht, um sie zu ermuntern, eine Antwort abzugeben.

    • Einen Tag vor einem Meetup erhalten Mitglieder, die mit „Ja.“ geantwortet haben, eine letzte Erinnerungsnachricht. Wenn bis dahin mindestens zwei Mitglieder zu- oder abgesagt haben, wird eine weitere Erinnerungsnachricht an die versendet, die noch keine Antwort abgegeben haben.
    Meetup-Event-Ankündigungen
  • Achtung: Derzeit ist es nicht möglich, regelmäßige Meetups von der Android- oder iOS-App aus abzusagen.

    Für das Absagen eines regelmäßigen Meetups gibt es zwei Optionen:

    1. Nur ein Event der Serie absagen
    2. Die gesamte Serie absagen

    Die auszuführenden Schritte sind sowohl für das Absagen eines einzelnen Meetups einer Serie als auch für ein einmaliges Meetup identisch. Hier findest du sie.

    So sagst du eine komplette Serie regelmäßiger Meetups ab:

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle Meetups und klicke auf das nächste Meetup der Serie.
    2. Wähle Mehr und dann Absagen.
    3. Wähle Dieses Meetup und alle weiteren absagen.
    4. Klicke auf Absagen.

    Durch diese Schritte werden die abgesagten Meetups in deinem Gruppenkalender durchgestrichen. Um sie vollständig zu löschen, aktiviere ebenfalls das Kästchen neben Komplett aus der Liste deiner Meetups entfernen.

    Wie sage ich ein regelmäßiges Meetup ab?
  • Achtung: Derzeit ist es nicht möglich, eine Serie regelmäßiger Meetups von der Android- oder iOS-App aus zu bearbeiten.

    Für das Bearbeiten eines regelmäßigen Meetups gibt es zwei Optionen:

    1. Nur ein Meetup der Serie aktualisieren
    2. Die gesamte Serie aktualisieren

    Wenn du dich dafür entscheidest, nur ein Meetup zu bearbeiten, wird es von der Serie getrennt und zu einem eigenständigen Meetup. Du kannst von diesem Meetup aus keine weiteren Änderungen an der Serie vornehmen und alle Aktualisierungen, die du an der Serie vornimmst, wirken sich nicht auf dieses Meetup aus.

    Folge zum Bearbeiten eines einzelnen Meetups in einer Serie den Schritten in diesem Artikel.

    So bearbeitest du alle Meetups einer Serie:

    Desktop Web

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe Meetups.
    2. Klicke auf das nächste Meetup der Serie.
    3. Klicke im Dropdown-Menü auf die Organisatoren-Werkzeuge und anschließend Meetup bearbeiten.
    4. Wähle Diese Meetup-Serie bearbeiten und klicke anschließend auf Bearbeiten.
    5. Nimm deine Bearbeitungen vor.
    6. Klicke zum Bestätigen deiner Aktualisierungen auf Änderungen speichern.

    Mobile Web

    1. Wähle Meetups.
    2. Klicke auf das nächste Meetup der Serie.
    3. Tippe im Dropdown-Menü auf die Organisatoren-Werkzeuge und anschließend auf Meetup bearbeiten.
    4. Wähle Diese Meetup-Serie bearbeiten und anschließend Bearbeiten.
    5. Nimm deine Bearbeitungen vor.
    6. Tippe zum Bestätigen deiner Aktualisierungen auf Änderungen speichern.
    Wie bearbeite ich ein regelmäßiges Meetup?
  • Achtung: Derzeit ist es nicht möglich, ein regelmäßiges Meetup über die Android-App oder über iOS-Apps zu planen.

    Ein regelmäßiges Meetup ist eine Serie sich automatisch wiederholender Meetups basierend auf dem ersten Meetup. Jedes Meetup in der Serie ist dann identisch außer dem Datum.

    Regelmäßige Meetups sind besonders geeignet für monatliche oder wöchentliche Meetups, wie für Yoga am Samstagmorgen, monatliche Abnehm-Treffen oder Filmabende am Freitag. Als Organisator sparst du Zeit, indem du nicht jedes Event manuell planen musst.

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle auf der Seite deiner Meetup-Gruppe Planen.
    2. Lege deinen Meetup-Titel fest und wähle ein Datum für das erste Meetup in der Serie.
    3. Wähle unter Wie oft möchtest du dieses Meetup veranstalten? eine Option.
    4. Wenn du die Planung deines Events einschließlich dem Ort und den Beschreibungsdetails abgeschlossen hast, klicke auf Veröffentlichen.

    Sobald du ein regelmäßiges Meetup geplant hast, werden alle Meetups in der Serie auf dem Kalender deiner Meetup-Gruppe angezeigt. Deine Mitglieder erhalten außerdem eine automatische Erinnerung zu jedem Meetup, damit sie keines davon verpassen.

    Wie plane ich ein regelmäßiges Meetup?
  • Selbst die besten Pläne gehen manchmal nicht so aus, wie man es sich vorgestellt hat. Wenn du aus irgendeinem Grund ein Meetup absagen musst, werden dir untenstehenden Schritte behilflich sein.

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle das Meetup-Event aus, das du absagen möchtest.
    2. Wähle Organisatoren-Werkzeuge aus und dann Meetup absagen.
    3. Markiere das Kästchen neben Komplett aus der Liste deiner Meetups entfernen.
    4. Die Absage bestätigen mit einem Klick auf Meetup absagen.

    Android-App

    1. Tippe auf den Titel des Meetup-Events, das du absagen möchtest.
    2. Tippe auf Meetup bearbeiten.
    3. Scrolle nach unten und tippe auf Dieses Meetup löschen.

    iOS-App

    1. Wähle das Event aus, das du von deinen bevorstehenden Meetups absagen möchtest.
    2. Tippe auf Bearbeiten.
    3. Scrolle nach unten und tippe auf Meetup löschen.

    Wähle Ja aus dem Popup-Menü und bestätige diese Auswahl.

    Wie kann ich ein Meetup absagen?
  • Der Veranstaltungsort wurde wegen überraschendem Wetterwechsels geschlossen? Du musst ein Meetup vom Morgen auf den Nachmittag verschieben? Du möchtest klarstellen, dass deine Mitglieder keine Haustiere mitbringen dürfen? So etwas passiert (und ist auch schon vorgekommen).

    Wenn sich die Pläne ändern oder neue Informationen mitgeteilt werden müssen, ist es wichtig, deine Mitglieder auf dem Laufenden zu halten. Deshalb ist es so einfach, dein Meetup sooft du möchtest und sooft es nötig ist zu bearbeiten.

    So änderst du dein Meetup:

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle Meetups.
    2. Finde das Meetup, das du bearbeiten möchtest, und klicke auf Organisatoren-Werkzeuge im Dropdown-Menü.
    3. Wähle Meetup bearbeiten.
    4. Nimm deine Änderungen vor.
    5. Bestätige deine Änderungen, indem du auf Änderungen speichern klickst.

    iOS-App

    1. Tippe unten links auf dein Profilsymbol.
    2. Tippe bei den unter „Organisator“ aufgelisteten Meetups auf den Titel des Meetup-Events, das du bearbeiten möchtest.
    3. Tippe auf Event bearbeiten.
    4. Nimm deine Änderungen vor.
    5. Bestätige deine Änderungen, indem du auf Änderungen veröffentlichen tippst.

    Android-App

    1. Tippe unten rechts auf dein Profilsymbol.
    2. Tippe auf den Titel des Meetup-Events, das du bearbeiten möchtest.
    3. Tippe auf Meetup bearbeiten.
    4. Nimm alle erforderlichen Änderungen vor.
    5. Tippe auf Speichern, um deine Änderungen zu bestätigen.

    Wenn du Änderungen an wiederkehrenden Meetups vornehmen möchtest, solltest du dir diesen Artikel ansehen.

    Wie bearbeite ich ein Meetup?
  • Das ist der große Moment, auf den du hingearbeitet hast. Du hast deine Gruppe erstellt, deine Mitglieder begrüßt und jetzt steht das Meetup auf dem Plan. Los geht's!

    Unten findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie genau du ein Meetup festlegst. Aber du solltest zunächst überlegen, auf welche Aspekte du dich konzentrieren musst, um deinem Meetup zum Erfolg zu verhelfen.

    Wichtige Details

    Meetup-Name

    Gib deinem Meetup einen kurzen Namen, der den Zweck des Meetups erläutert und, am aller wichtigsten, die Mitglieder dazu anregt, am Meetup teilzunehmen.

    Wann?

    Wähle ein Datum und eine Anfangszeit. Wenn sich das Meetup wiederholt, überlege dir, wie oft das Meetup stattfinden soll.

    Wo?

    Wähle einen Veranstaltungsort, an dem dein Meetup stattfinden soll. Bei der Wahl des Ortes solltest du beachten, dass genügend Platz für alle zu erwartenden Mitglieder vorhanden ist.

    Was?

    So wird dein Meetup zum Erfolg. Lade ein repräsentatives Foto hoch, das die Mitglieder dazu anregt, am Meetup teilzunehmen. Zudem solltest du konkret die Details deines Meetups beschreiben. Was wird gemacht? Sollten Mitglieder etwas mitbringen oder sich dementsprechend kleiden? Vergewissere dich, dass die Mitglieder den Veranstaltungsort gut finden, an den Aktivitäten teilnehmen und zueinander Kontakt aufbauen. Halte die Meetup-Details kurz aber informativ.

    Achtung: Das ideale Größenverhältnis für ein repräsentatives Foto ist 16:9. Das Foto sollte im Format JPEG, PNG oder als nicht animiertes GIF unter 10 MB vorliegen.

    Veranstalter und Teilnehmeranzahl

    Wer ist der Veranstalter?

    Der Organisator des Meetups wird automatisch als Event-Veranstalter angezeigt. Wenn ein anderes Mitglied deiner Gruppe das Meetup veranstaltet, wähle Füge einen Veranstalter hinzu und weise einem anderem Mitglied die Rolle zu. Als neuer Event-Veranstalter kann dieser dann genau wie dein Führungsteam das Meetup verwalten und bearbeiten.

    Maximalanzahl der Plätze

    Soll dein Meetup privat oder für eine unbegrenzte Anzahl an Teilnehmern offen sein? Lege ein Teilnehmerlimit fest und bestimme, ob Mitglieder Gäste mitbringen dürfen oder nicht. Denke daran, ggf. Einschränkungen für die Teilnehmeranzahl aufgrund des Meetup-Veranstaltungsortes festzulegen.

    Optionale Einstellungen

    Den Mitgliedern eine Frage stellen

    Besonders für neue Events oder Meetup-Gruppen mit vielen neuen Mitgliedern kann das Stellen einer Frage die Mitglieder dazu anregen, am Event teilzunehmen. Bedenke, dass die Fragen nicht verpflichtend sind und einige Mitglieder die Fragen ohne zu beantworten durchklicken könnten.

    RSVP-Deadline festlegen

    Du hast die Option, ein Anfangs- und/oder Enddatum festzulegen, ab oder bis zu dem sich Mitglieder entscheiden können, ob sie teilnehmen oder nicht. Das ist besonders praktisch, wenn du dein Meetup füllen oder Plätze reservieren möchtest.

    Ein Meetup festlegen

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe Planen.
    2. Fülle alle Pflichtfelder aus (und einige optionale Felder, wenn sie für deine Meetup-Planung nützlich sind).
    3. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:
    • Veröffentlichen, um dein Meetup zum Gruppenkalender hinzuzufügen.
    • Vorschau, um anzuzeigen, wie die Meetup-Seite vor dem Veröffentlichen aussieht.
    • Entwurf speichern, um ihn später zu bearbeiten (ist vor Mitgliedern bis zur Veröffentlichung verborgen).
    • Abbrechen, um die Meetup-Idee zu verwerfen.
  • Wenn du bereit bist, wähle Meetup ankündigen, um deine Mitglieder über das neue Meetup zu benachrichtigen.
  • Android-App

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf Meetup festlegen.
    2. Fülle alle Pflichtfelder aus (und einige optionale Felder, wenn sie für deine Meetup-Planung nützlich sind).
    3. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:
    • Tippe auf Veröffentlichen, um deinen Mitgliedern das Meetup anzukündigen.
    • Tippe auf X[insert X icon] und dann auf Speichern, um den Entwurf deines Meetups zu speichern und ihn später zu bearbeiten (ist vor Mitgliedern bis zur Veröffentlichung verborgen).

    iOS-App

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf Meetup festlegen.
    2. Fülle alle Pflichtfelder aus (und einige optionale Felder, wenn sie für deine Meetup-Planung nützlich sind).
    3. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:
      1. Tippe auf Veröffentlichen, um deinen Mitgliedern das Meetup anzukündigen.
      2. Tippe auf Schließen und dann auf Speichern, um den Entwurf deines Meetups zu speichern und ihn später zu bearbeiten (ist vor Mitgliedern bis zur Veröffentlichung verborgen).

    Ein Meetup kopieren

    Weißt du noch, als deine Mitglieder ein Meetup so toll fanden, dass sie gesagt haben „Das müssen wir unbedingt wiederholen.“? Genau das kannst du wieder erreichen. Spare Zeit, indem du ein bereits bestehendes Meetup kopierst. Es sei denn, du möchtest Zeit verschwenden, indem du die gleichen bereits veröffentlichten Informationen erneut einträgst.

    Desktop und Mobile Web

    1. Wähle auf der Seite deiner Meetup-Gruppe Meetups.
    2. Wähle Bevorstehend oder Vergangen.
    3. Wähle Kopieren neben dem Meetup, das du erneut erstellen möchtest.

    Android-App

    1. Wähle das Meetup, das du kopieren möchtest.
    2. Tippe auf Kopieren.
    3. Wähle Veröffentlichen, um deinen Mitgliedern das Meetup anzukündigen.

    iOS-App

    1. Wähle das Meetup, das du kopieren möchtest.
    2. Tippe auf Kopieren.
    3. Wähle Veröffentlichen, um deinen Mitgliedern das Meetup anzukündigen.

    Wenn es sich um ein Meetup handelt, das du regelmäßig durchführen möchtest, solltest du es vielleicht in Betracht ziehen, es als wiederkehrendes Meetup zu speichern.

    Du willst mehr Inspiration für dein Meetup oder erfahren, was bei anderen Gruppen funktioniert hat? Sieh dir den Guide für Meetup Organisatoren an.

Wie lege ich ein Meetup fest?
  • Kennst du jemanden, der ein Meetup besuchen möchte? Du kannst sowohl einzelne Meetups als auch Meetup-Gruppen mit Leuten teilen, von denen du denkst, dass sie interessiert sein könnten. Wir machen es einfach, Freunde zu einem Meetup einzuladen.

    So teilst du eine Meetup-Gruppe:

    Desktop und Mobile Web

    1. Klicke auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf das Pfeilsymbol für Einladen [insert arrow icon].
    2. Melde dich für einen einfachen Zugriff auf deine Kontakte bei deinem Google Mail- bzw. Outlook-Konto an. Alternativ kannst du die E-Mail-Adressen auch manuell in das Textfeld eingeben.
    3. Klicke nach dem Hinzufügen deiner Freunde auf Einladungen senden.
    4. Über die Option Link teilen erhältst du einen Link, den du direkt an Freunde senden kannst.

    Android- und iOS-Apps

    1. Wähle die Karte deiner Meetup-Gruppe.
    2. Tippe auf die Zeile mit den derzeitigen Mitgliedern.
    3. Tippe auf Freunde einladen.
    4. Wähle im Popup-Menü deine gewünschte soziale Plattform.

    Du kennst ein Meetup, an dem du mit Freunden teilnehmen möchtest? So teilst du das Meetup mit den gewünschten Personen:

    Desktop und Mobile Web

    1. Tippe auf der Startseite deiner Meetup-Gruppe auf den Titel des Meetups, das du teilen möchtest.
    2. Wähle Einladen.
    3. Melde dich für einen einfachen Zugriff auf deine Kontakte bei deinem Google Mail- bzw. Outlook-Konto an. Alternativ kannst du die E-Mail-Adressen auch manuell in das Textfeld eingeben.
    4. Klicke nach dem Hinzufügen deiner Freunde auf E-Mails senden.
    5. Über die Option Link teilen erhältst du einen Link, den du direkt an Freunde senden kannst. 

    Android- und iOS-Apps

    1. Gehe über die Registerkarte „Gruppen“ zu deiner Meetup-Gruppe.
    2. Tippe auf Meetups.
    3. Wähle aus der Liste bevorstehender Events das Meetup aus, das du teilen möchtest.
    4. Tippe unter deinem RSVP auf Freunde einladen.
    5. Wähle im Popup-Menü deine gewünschte soziale Plattform.
    Wie lade ich Freunde zu einem Meetup ein?
  • Meetup Organization Network logo

    Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

    Join the org network