Ein Meetup gründen oder verlassen

  • Meetup-Gruppen werden durch ihre Organisatoren, die Akteure und Entscheidungsträger, die die Meetups erst ermöglichen, unterstützt.

    Um zu beginnen, benötigt ein Organisator ein Organisatoren-Abonnement. Von da an liegt die Führung der Gruppe in seinen Händen. Er entscheidet über die Inhalte und teilt wichtige Neuigkeiten mit einem breiteren Publikum.

    Obwohl der Organisator die treibende Kraft hinter der Gruppe ist, muss er die Arbeit nicht allein bewältigen. Einige unserer erfolgreichsten Organisatoren bauen sich ein Führungsteam auf, um ihre Erfolge zu verstärken und ihre Community zu pflegen.

    Wer leitet eine Meetup-Gruppe?
  • Bei Meetup geht es darum, Menschen über Gemeinsamkeiten zu verbinden. Von Aktivitäten, die du liebst, und Hobbys, die du ausprobieren möchtest, bis hin zu Möglichkeiten, dich selbst zu identifizieren und du selbst zu sein – eine Meetup-Gruppe ist eine Gemeinschaft. Eine Gemeinschaft von Menschen, die zusammenkommen, weil sie dasselbe bewegt. Bergsteiger, unerfahrene Eltern, aufstrebende Zirkusartisten, Programmierer ... Du weißt, es gibt sehr wahrscheinlich eine Meetup-Gruppe dafür (und falls nicht, vielleicht solltest du eine gründen).

    Die Kontakte beginnen zwar online, wahre Erinnerungen entstehen jedoch bei Meetups. Meetups sind Treffen im wirklichen Leben, an denen Mitglieder und Organisatoren zusammenkommen, um sich zu geteilten Interessen auszutauschen und aktiv zu sein.

    Du fragst dich jetzt vielleicht, wie du am besten loslegen kannst. Natürlich mit unserer Suchseite. Dort findest du Gruppen und Meetups, je nach deinem Standort und deinen Interessen. Mit Beitreten kannst du an einer bzw. einem teilnehmen – oder auch zehn, so viele du willst. Dein sozialer Kalender wird Freudensprünge machen.

    Was ist eine Meetup-Gruppe?
  • Wir wissen, dass sich Dinge ändern können, und das ist in Ordnung. Wenn du eine Meetup-Gruppe verlässt, erhältst du keine Benachrichtigungen für diese Gruppe mehr und du kannst nicht mehr auf Einladungen zu Meetups antworten. Du kannst einer Meetup-Gruppe jederzeit wieder beitreten, wenn du es dir anders überlegst.

    Desktop und Mobile Web

    1. Logge dich in dein Konto ein.
    2. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe, die du verlassen möchtest.
    3. Klicke auf Du bist ein Mitglied.
    4. Klicke auf Gruppe verlassen im Dropdown-Menü.
    5. Optional kannst du den Organisator in einer Nachricht über deine Entscheidung informieren, die Gruppe zu verlassen.

    Android- und iOS-App

    1. Logge dich in dein Konto ein.
    2. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe, die du verlassen möchtest.
    3. Tippe oben rechts auf das Symbol mit den drei Punkten [insert three dots icon].
    4. Klicke auf Gruppe verlassen im Dropdown-Menü.
    5. Optional kannst du den Organisator in einer Nachricht über deine Entscheidung informieren, die Gruppe zu verlassen.

    Du hast kürzlich deine Gebühren bezahlt? Erhalte eine Rückerstattung.

    Wie verlasse ich eine Meetup-Gruppe?
  • Deine Zeit ist wertvoll und wir möchten, dass du das Beste daraus machst. Mit einer Mitgliedschaft in der richtigen Meetup-Gruppe kannst du deine Zeit für die Dinge verwenden, die dir am wichtigsten sind.

    Wenn du eine Meetup-Gruppe gefunden hast, der du beitreten möchtest, ist der Einstieg ganz einfach. Sobald du beigetreten bist, kannst du Kontakt zu anderen Gruppenmitgliedern aufnehmen, auf dem Laufenden bleiben und on- und offline an Aktivitäten teilnehmen.

    So trittst du einer Meetup-Gruppe bei:

    1. Logge dich in dein Konto ein.
    2. Gehe zur Startseite der Meetup-Gruppe, der du beitreten möchtest.
    3. Klicke auf Tritt uns bei auf der Startseite des Desktops/Mobile Webs oder tippe auf +, um in der App beizutreten.
    4. Abhängig von den Einstellungen der Meetup-Gruppe wirst du entweder sofort als neues Mitglied hinzugefügt oder erst dann, wenn der Organisator deine Anfrage bestätigt hat.

     

    Wie kann ich einer Meetup-Gruppe beitreten?
Meetup Organization Network logo

Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

Join the org network