• Als Organisator verfügst du mit dem zentralen Kommunikationstool von Meetup Pro über eine Vielzahl an Optionen, um die Mitglieder deines Netzwerks zu Engagement anzuregen. Du kannst eine Nachricht an einzelne Mitglieder, eine Gruppe von Mitgliedern oder allen Mitgliedern gleichzeitig schreiben. So verwendest du das Tool:
    1. Logge dich bei deinem Meetup Pro-Konto ein (www.meetup.com/pro) und gehe auf deiner Pro-Admin-Seite zur Registerkarte „Mitglieder“.
    2. Wähle die gewünschten Mitglieder für deine Gruppennachricht aus.
      1. Aktiviere bzw. deaktiviere zur Auswahl einer Person (oder Personengruppe) aus einer gefilterten Liste die Kästchen neben den Namen der Mitglieder.
    3. Tippe zum Senden einer Nachricht oben auf der Seite auf „Neue Nachricht“. Schreibe deine Nachricht und tippe auf „Vorschau“ und anschließend „Senden“.
    4. Deine Nachricht wird als E-Mail gesendet und Mitglieder können nur direkt an die E-Mail-Adresse deines Meetup Accounts antworten.

    Tippe zur Anzeige deines Kommunikationsverlaufs oben auf der Seite auf den Link „Gesendete Nachrichten“. Auf der folgenden Seite wird das Datum, der Betreff und der Inhalt der mit diesem Tool gesendeten E-Mails angezeigt. Du kannst die Liste der Empfänger sehen und erneut eine E-Mail an diese Liste senden. Tippe dazu über der Betreffzeile einer bestimmten E-Mail auf „An: [x] Mitglieder“. 

    Achtung: Für die Verwendung des zentralen Kommunikationstools ist Administrator-Zugriff erforderlich. Co-Organisatoren können ebenfalls Mitglieder auf Gruppenebene kontaktieren.
     
    Das zentralisierte Kommunikationstool von Meetup Pro verwenden
  • Hast du bereits ein starkes Meetup-Netzwerk aufgebaut und möchtest die Meetup-Gruppen stärken, die du organisierst, mitorganisierst oder finanziell unterstützen möchtest? Hier sind ein paar Tipps:

    Derzeit organisierte Gruppen verbinden
    1. Logge dich bei deinem Meetup Pro-Konto ein (www.meetup.com/pro).
    2. Rufe auf deiner Pro-Admin-Seite die Registerkarte „Gruppen“ auf und klicke anschließend auf „Gruppen verlinken“.
    3. Klicke auf der nächsten Seite neben der Meetup-Gruppe, die du verbinden möchtest, auf „Verbinden“.
    *Diese Schritte müssen für jede einzelne Meetup-Gruppe wiederholt werden, die du verbinden möchtest.

    Achtung: Wenn auf der Seite keine Meetups aufgelistet sind, bedeutet das, dass dein Konto, das du als „Master-Konto“ verwendet hast, nicht der Hauptorganisator der Meetup-Gruppen ist. Wenn bereits bestehende Meetups von einem anderen Konto verwaltet werden, musst du den Besitz dieser Meetups deinem Master-Konto übertragen, was du folgendermaßen auf dieser Seite machen kannst (du und der aktuelle Hauptorganisator müssen die Anweisungen befolgen).

    Derzeit organisierte Gruppen verbinden
    1. Übertrage den Gruppenbesitz eines bestehenden Kontos deinem Master-Konto, was du folgendermaßen auf dieser Seite machen kannst (der Meetup Pro-Admin und das aktuelle Hauptorganisatorkonto müssen tätig werden).
    2. Logge dich bei deinem Meetup Pro-Konto ein (www.meetup.com/pro).
    3. Rufe auf deiner Pro-Admin-Seite die Registerkarte „Gruppen“ auf und klicke anschließend auf „Gruppen verlinken“.
    4. Klicke auf der nächsten Seite neben der Meetup-Gruppe, die du verbinden möchtest, auf „Verbinden“.

    * Diese Schritte müssen für jede einzelne Meetup-Gruppe wiederholt werden, die du verbinden möchtest.
     
    Meetups mit deinem Meetup Pro-Netzwerk verbinden
  • Sobald du einen lokalen Gruppenleiter identifiziert und eine gute Beschreibung verfasst hast, kannst du deine erste Meetup-Gruppe gründen. 

    So geht's:
    • Logge dich bei deinem Meetup Pro-Konto (http://www.meetup.com/pro) ein.
    • Rufe auf deiner Pro-Admin-Seite die Registerkarte „Gruppen“ auf und klicke anschließend auf „Starte eine Gruppe“.
    • Themen hinzufügen
    • Lasse deine Community mithilfe einer Beschreibung davon erfahren:
      • Wer sollte beitreten: Beschreibe deine gewünschten Mitglieder.
      • Warum sollten Mitglieder beitreten: um etwas Neues zu lernen, bestehende Talente zu fördern oder einfach Spaß zu haben?
      • Was können Mitglieder von der Gruppe erwarten: Beschreibe typische Aktivitäten.
     Das passiert als nächstes: 
    • Dein Meetup wird von unserem Community-Team geprüft. Wenn mehr Informationen zur Genehmigung des Meetups benötigt werden, setzt es sich mit dir in Verbindung – halte also nach E-Mails von uns Ausschau.
    • Kurz nach dem Bestätigen des Meetups wird es über unser Netzwerk angekündigt.
    • Stelle dich auf großen Zulauf ein und plane so früh wie möglich dein erstes Treffen!

     

    Wie füge ich neue Meetups zu einem Meetup Pro-Konto hinzu?
  • Dein Meetup Pro-Konto ist aktiv, und jetzt? 

    • Kleine Schritte: Identifiziere eine Pilotstadt (oder -städte), in der du dein Programm starten kannst. Wähle eine Stadt mit neugierigem Publikum und lokalem Organisator, der gern beim Aufbau hilft.
    • Bereite dich darauf vor, voll loszulegen: Plane deine ersten Meetup-Events, damit die Gruppe aktiv und engagiert bleibt, während du für zukünftiges Wachstum planst. Meetups haben die besten Aussichten, wenn Events frühzeitig und regelmäßig geplant werden.
    • Markenbildung für dein Meetup-Netzwerk: Zentral ist eine gute Beschreibung deiner Meetup-Gruppe. Dazu kommt ein kohährentes Erscheinungsbild deiner Meetups im gesamten Netzwerk. Mit Meetup Pro kannst du ein Design erstellen, das für deine Organisation authentisch ist, sowohl auf individueller Gruppenebene als auch auf übergreifender Netzwerkebene.
    • Für zukünftiges Wachstum planen: Identifiziere weitere geeignete Städte und suche nach lokalen Organisatoren.


    Logge dich zum Gründen deiner ersten Gruppe (sowie aller weiteren) bei deinem Meetup Pro-Konto ein (www.meetup.com/pro) und gehe auf der Pro-Admin-Seite zur Registerkarte „Gruppen“. Klicke anschließend auf „Starte eine Gruppe“. Kurz danach werden wir die Gruppe bei unserer Community ankündigen und du kannst dich schon bald über die angeregten Aktivitäten freuen.

    Den Start deines Meetup Pro-Netzwerks vorbereiten
  • Du hast dein Team gefunden. Verhilf ihm jetzt zum Erfolg.

    Du erweiterst die Reichweite deines Meetup Pro-Netzwerks mit tollen lokalen Führungskräften, und jetzt ist es an der Zeit, dass sie deine Mission unterstützen. Deine ausgewählten Führungspersonen verfügen über einmalige Fähigkeiten und Ideen, die Meetups bereichern. Diese Schritte solltest du befolgen, um durchgängig tolle Erfahrungen zu erschaffen.

    1_hjYS7UMuYnSrcPpakfJIhA.jpeg

    Den Guide für Meetup Organisatoren lesen

    Deine Organisatoren haben unterschiedliche Erfahrungen, inner- und außerhalb von Meetup, gesammelt. Der Guide für Meetup Organisatoren steckt voller Inspiration und bewährter Vorgehensweisen für die Verwaltung deiner Community.

    Dem Organisatoren-Netzwerk beitreten

    Nicht jeder ist ein Organisationstalent. Deshalb ist es von Vorteil, ein paar praxisnahe Tipps zu bekommen (besonders hilfreich für weit entfernt lebende Organisatoren.) Das Organisatoren-Netzwerk von Meetup unterstützt Meetup-Organisatoren vor Ort.

    Nutze das Buddy-System

    Wenn du bereits einige lokale Organisatoren hast, erstelle ein „Buddy-System“, um neuen Führungskräften einen erfahrenen Organisator zur Seite zu stellen. Ermutige sie, wöchentliche Treffen abzuhalten, um sich zu vernetzen, Ressourcen zu teilen und Meilensteine zu feiern.

    Ein Toolkit erstellen

    Gewährleiste Konsistenz durch die Erstellung eines Dokuments mit folgendem Inhalt:

    • Deine bewährtesten Vorgehensweisen und Beispiele der Organisation
    • Top-Ressourcen
    • Marken- oder Unternehmensrichtlinien
    • Community-Richtlinien oder wichtige Hinweise

    In Kontakt bleiben

    Erleichtere deinen Führungskräften die Kontaktaufnahme und das Teilen untereinander.

    • Erstelle einen Slack-Kanal, über den du auf schnellstem Weg mit deinen lokalen Organisatoren kommunizieren kannst.
    • Plane regelmäßige Videoanrufe mit dem gesamten Führungsteam. Verwende dazu kostenlose Services wie Google Hangouts oder Zoom.

    Erfolge feiern

    Positives Feedback ist genauso unverzichtbar wie konstruktives Feedback. Belohne und lobe deine Top-Führungskräfte.

    • Würdige gute Organisatoren auf den Social-Media-Seiten deiner Organisation.
    • Teile deren Vorgehensweisen und Fotos mit anderen Organisatoren.
    • Sende ihnen Werbeartikel wie Kunden-Shirts, Sticker, Schlüsselanhänger zu – etwas, das deine Marke auszeichnet!
    Meetup Pro: Wie trainiere ich lokale Organisatoren?
  • Der Ausbau deines Netzwerks steht an oberster Stelle. Aber du kannst es nicht allein schaffen.

    Ganz egal, ob du eine Ein-Mann-Firma oder ein großes Unternehmen hast, du brauchst lokale Führungskräfte, die deine Mission im echten Leben repräsentieren und deine Reichweite erfolgreich ausbauen.

    1_EpMrlWqP4imtCP5GAcXQPA.jpeg

    Deine aktuelle Community befragen

    Deine Mitglieder stehen bereits hinter deiner Mission. Biete ihnen an, Teil des Wachstums zu sein. Starte einen Aufruf, wenn du eine Meetup-Gruppe in einer unbekannten Stadt eröffnen möchtest.

    Nutze die Registerkarte „Mitglieder“ in deiner Pro-Konsole, um potenzielle Führungskräfte in deinen bereits existierenden Meetups zu finden. Durch die erweiterten Filter findest du deine aktivsten Mitglieder, wann sie zuletzt eingeloggt waren und an wie vielen Meetups sie in der Vergangenheit teilgenommen haben.

    Anmeldungen steigern

    Wenn einige potenzielle Organisatoren zur Auswahl stehen, ist es schwer, sie alle im Auge zu behalten. Nutze einen Online-Formularersteller wie Google Formulare oder Typeform, um deren Daten zu sammeln und zu analysieren.

    Schreibe einige Fragen auf, die dich bei der Entscheidung unterstützen, wer die Kriterien für eine geeignete Führungskraft am besten erfüllt.

    • Was reizt dich an dieser Chance?
    • Welche Erfahrungen hast du bereits mit [deinem Unternehmen oder deiner Marke] gemacht?
    • Wie viel Zeit kannst du in deine Rolle als Organisator investieren?

    Grenze die Personen, die als Führungskraft des Meetups infrage kommen, ganz leicht von potenziellen zukünftigen Mitgliedern ab.

    Finde sie auf der Suchseite.

    Die Suchseite von Meetup ist eine tolle Möglichkeit, aktive Communitys in anderen Städten zu finden. Nutze sie, um aktive Meetups auszumachen, die mit deiner Mission, deinem Geschäft oder deinen Zielen übereinstimmen. Suche in der Nähe deines Wunschortes nach Meetups mit starken Organisatoren.

    Achte darauf, wie diese Meetups geführt werden:

    • Reagiert der Organisator schnell?
    • Gibt es im Kalender viele ansprechende Meetups?
    • Hat dieses Meetup aktive Mitglieder?

    Wenn ein anderer Meetup-Organisator oder eine andere Gruppe deine Kriterien erfüllt, schreibe sie höflich auf der Website an und frage, ob Interesse an deinem Meetup Pro-Netzwerk in ihrer Stadt besteht.

    Erfahre in unserem Help Center mehr über die Nutzung der Suchseite.

    Sei sozial

    Starte einen Aufruf auf deinen Social-Media-Seiten. Lege 2 bis 3 Hauptanforderungen für potenzielle Führungskräfte fest. Bedenke folgende Punkte:

    • Zeitlicher Aufwand pro Woche
    • Ort
    • Vorerfahrung

    Teile deine Erwartungen in einem Beitrag auf deiner Facebook-Seite, Twitter-Timeline, deinem Instagram-Feed etc.

    Sobald du die richtigen Personen gefunden hast, kannst du sie trainieren, ermutigen und ihren Erfolg beim Wachsen deines Netzwerks feiern.

    Meetup Pro: Wie finde ich lokale Organisatoren?
Meetup Organization Network logo

Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

Join the org network