Zahlungen von Mitgliedern einziehen

  • Falls du für Meetup-Mitgliedsbeiträge und Tickets gezahlt oder Beiträge geleistet hast, kannst du vom Organisator des Meetups eine Rückerstattung fordern. Rückerstattungen werden nach dem Ermessen des Organisators ausgestellt, der das Geld eingezogen hat, um zu gewährleisten, dass er die Mitglieder mit Fragen erreicht.

    So bittest du den Gruppenorganisator um eine Rückerstattung:

    Desktop Web

    1. Klicke auf dein Profil-Symbol.
    2. Wähle im Dropdown-Menü Einstellungen.
    3. Öffne die Registerkarte Geleistete Zahlungen.
    4. Suche die Transaktion, die erstattet werden soll, und wähle Mit dem Organisator für eine Erstattung Kontakt aufnehmen.
    5. Gib die Informationen ein, die gefordert werden.

    Mobile Web

    1. Klicke oben rechts auf dein Profilsymbol.
    2. Wähle Einstellungen und dann Alle Transaktionen.
    3. Suche die Transaktion, die erstattet werden soll, und tippe daneben auf den Pfeil.
    4. Tippe auf Mit dem Organisator für eine Erstattung Kontakt aufnehmen.
    5. Gib die Informationen ein, die gefordert werden.

    Nächste Schritte

    Wenn deine Rückerstattungsanfrage von einem bestimmten Meetup-Organisator abgelehnt wird, hast du verschiedene Möglichkeiten:

    Falls du mit WePay gezahlt hast, kannst du den Meetup-Support kontaktieren. Bitte gib dabei folgende Informationen an:

    • Ein Link zur betreffenden Meetup-Gruppe
    • Ein Link zur Profilseite des Meetup-Organisators
    • Die gesamte relevante Korrespondenz, die auf der Meetup-Plattform stattgefunden hat
    • Die gesamte relevante Korrespondenz, die außerhalb der Meetup-Plattform stattgefunden hat

    Falls du mit PayPal gezahlt hast, musst du das Support-Team von PayPal kontaktieren.

    Bitte beachte, dass sich Meetup das Recht vorbehält, Rückerstattungen für Mitgliedsbeiträge, Tickets und für jeden anderen über die Website getätigten Zahlungsverkehr zu bearbeiten, wenn Beweise eindeutig belegen, dass die Erwartungen nicht erfüllt wurden.

    Falls du Fragen zur Anfrage oder zur Bearbeitung von Mitgliedsbeiträgen hast, wende dich bitte direkt an uns.

    Wie kann ich einen Organisator zur Rückerstattung auffordern?
  • Als Organisator kannst du den Beitrag eines bestimmten Meetup-Mitglieds ablehnen oder zurückerstatten. Du hast dabei zwei Optionen:

    1. Einen bestimmten Beitrag zurückerstatten, aber die Beiträge bleiben weiterhin aktiviert.
    2. Informiere das Mitglied darüber, dass du das Geld nicht annimmst, und deaktiviere alle Beiträge [link to new article - Turn off contributions].

    So erstattest du einen bestimmten Beitrag:

    1. Gehe zur Seite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wähle Mehr.
    3. Wähle Finanzen.
    4. Unter Alle Transaktionen findest du den zu erstattenden Beitrag.
    5. Klicke auf den Pfeil rechts neben der Zahlung.
    6. Bestätige die Rückerstattung auf der nächsten Seite, indem du auf Ja, ich bin mir sicher klickst.

    Wenn die Rückerstattung abgeschlossen ist, öffnet sich ein Bestätigungsbanner, das darauf hinweist, dass der Beitrag zurückerstattet wurde. Das betreffende Mitglied erhält eine E-Mail-Benachrichtigung, die bestätigt, dass der Beitrag zurückerstattet wurde.

    Kann ein geleisteter Beitrag zurückerstattet werden?

    Alle Beiträge werden im guten Glauben geleistet und sind in der Regel nicht erstattungsfähig. Jedoch kann ein Organisator einen Beitrag nach eigenem Ermessen zurückerstatten.

    Wie kann ein Beitrag zurückerstattet werden? LINK
  • Wir glauben, dass für alle Meetup-Communitys das Schaffen einer vertrauensvollen Umgebung für Mitglieder im Mittelpunkt steht. Um die Integrität der Meetup-Plattform zu gewährleisten, können wir Rückerstattungen direkt von einem Organisatoren-Konto aus durchführen – einschließlich Mitgliedsbeiträgen und Eventgebühren und sonstiger Transaktionen.

    Wir regen Organisatoren dazu an, sich als Community Leader zu begreifen. Daher werden wir nur dann aktiv, wenn wir einen Missbrauch unserer Plattform feststellen oder ursprünglich kommunizierte Erwartungen nicht erfüllt werden.

    Richtlinien für die Erstattung von Mitgliederzahlungen an Organisatoren
  • Was passiert: Mitglieder senden Eventgebühren per PayPal, werden auf der Meetup-Plattform aber nicht automatisch als „Bezahlt“ markiert. Wenn du ein Organisator bist, kann dies an folgenden Ursachen liegen:

    1. Du hast ein PayPal-Geschäftskonto: Derzeit werden Geschäftskonten von PayPal nicht mit Meetup synchronisiert. Wenn du über diese Art von Konto verfügst, musst du entweder ein persönliches PayPal-Konto erstellen oder die von deinen Meetup-Mitgliedern auf der Finanzenseite deines Meetups erhaltenen Zahlungen manuell notieren.

    2. Deine sofortige Zahlungsankündigung (Instant Payment Notification, IPN) ist aktiviert: Wenn du ein persönliches PayPal-Konto verwendest, solltest du IPN deaktivieren.

    3. Deine Mitglieder klicken nach der Zahlung nicht erneut auf Meetup: Nachdem ein Mitglied per PayPal eine Zahlung veranlasst hat, wird ein Link bereitgestellt, über den es zu deiner Meetup-Seite zurückkehren kann. Wenn es jedoch den Browser schließt oder vor dem Klicken auf diesen Link auf eine andere Seite navigiert, wird die Zahlung verarbeitet, jedoch nicht automatisch bei Meetup eingetragen.

    Wenn dein Event eine Zahlung für das RSVP eines Mitglieds benötigt, kannst du dies manuell zu „Ja“ ändern und es als „Bezahlt“ markieren. Gehe dazu zur Teilnehmerliste deines Meetups und bearbeite die Teilnehmerliste.

    ---

    Wenn bei der Verwendung von PayPal andere Probleme beim Erheben von Mitgliedsbeiträgen oder Eventgebühren auftreten, wende dich direkt an den PayPal-Support. Unser eigenes Support-Team für die Meetup-Community kann nur Transaktionen aufseiten von Meetup sehen. Bei Problemen aufseiten von PayPal erhältst du dort direkt Hilfe.

    Probleme mit PayPal beheben
  • Achtung: Derzeit kannst du die Währung nur über deinen Desktop-Webbrowser ändern.

    1. Gehe zur Startseite deines Meetups.
    2. Wähle die drei Punkte. 
    3. Wähle Gruppe verwalten.
    4. Öffne den Abschnitt Optionale Einstellungen.
    5. Scrolle nach unten zum Abschnitt Währung.
    6. Wähle die neue gewünschte Währung (US$, CA$, AU$, GBP, EUR, BRL, ¥).

    Klicke zum Speichern deiner Auswahl auf Senden.

    Wie kann ich die Währung meiner Meetup-Gruppe ändern?
  • Achtung: Beiträge sind derzeit nicht verfügbar für Meetups außerhalb der USA.

    Mit Beiträgen können Mitglieder wunderbar ihre liebsten Meetups unterstützen.

    Um deinen Mitgliedern eine Option zum Unterstützen deiner Meetup-Gruppe anzubieten, folge diesen Schritten zum Aktivieren von Beiträgen:

    Desktop Web

    1. Gehe zu deiner Meetup-Seite.
    2. Wähle die drei Punkte.
    3. Wähle Gruppe verwalten.
    4. Wähle im Abschnitt Finanzen die Option Beiträge.
    5. Wähle Beiträge aktivieren.
    6. Passe deinen Grund für das Erheben von Beiträgen an und klicke auf Speichern.
    7. Wähle Ankündigen, um deine Mitglieder über die Beiträge zu benachrichtigen.
    8. Eine Vorlage mit Formulierungsvorschlägen wird angezeigt, die du ganz nach Wunsch anpassen kannst.
    9. Wenn du soweit bist, wähle Senden, damit deine Mitglieder die E-Mail erhalten.
    10. Wenn nicht bereits geschehen, klicke auf Zu WePay gehen, um den WePay-Verifizierungsprozess abzuschließen.

    Mobile Web

    1. Gehe zu deiner Meetup-Seite.
    2. Wähle die drei Punkte.
    3. Wähle Gruppe verwalten.
    4. Wähle Finanzen und anschließend Beiträge.
    5. Passe deinen Grund für das Erheben von Beiträgen an und klicke auf Speichern.
    6. Wähle Ankündigen, um deine Mitglieder über die Beiträge zu benachrichtigen.
    7. Dein verknüpfter E-Mail-Client wird geöffnet, einschließlich einer Nachricht mit Formulierungsvorschlägen, die du ganz nach Wunsch anpassen kannst.
    8. Wenn du soweit bist, sende die E-Mail an deine Mitglieder.

    Android- und iOS-Apps

    1. Gehe zu deiner Meetup-Seite.
    2. Tippe auf die drei Punkte.
    3. Tippe auf Gruppeneinstellungen.
    4. Tippe auf Finanzen und anschließend auf Beiträge.
    5. Tippe auf Beiträge aktivieren.
    6. Passe auf der nächsten Seite den Grund für das Erheben von Beiträgen an.
    7. Bestätige mit Speichern.

    Wenn du zum ersten Mal Beiträge aktivierst oder eine andere Art von Mitgliederzahlung erhebst, wird automatisch ein WePay-Konto mit deinen Meetup-Login-Daten für dich erstellt. Folge diesen Schritten, damit du dein WePay-Konto einrichten kannst.

    Wenn du zu irgendeinem Zeitpunkt entscheidest, dass du keine Beiträge mehr annehmen möchtest, erfährst du in diesem Artikel, wie du Beiträge deaktivieren kannst.

    Wie aktiviere ich Beiträge? LINK
  • Achtung: Für das Erheben einer Eventgebühr musst du die Desktop-Web-Version von Meetup verwenden.

    Eventgebühren ermöglichen es, die Ausgaben eines Meetups zu decken und die Arbeit der Organisatoren zu würdigen. Eine geringe Eventgebühr kann auch die Teilnahme von Mitgliedern erhöhen, die zugesagt haben.

    So legst du eine Eventgebühr für ein bevorstehendes Meetup fest:

    1. Gehe zur Seite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wähle Planung.
    3. Fülle die Details deines Meetups aus.
    4. Scrolle nach unten zu Weitere Einstellungen.
    5. Aktiviere die Option für Preis festlegen.
    6. Wähle Methode: Bar oder Kreditkarte.
    7. Bestätige Währung und Betrag.
    8. Füge Zusätzliche Rückerstattungsrichtlinien hinzu, die die Fälle beschreiben, unter denen Erstattungen angeboten werden.
    9. Wähle Veröffentlichen.

    Tipp für Organisatoren in den USA: Transaktionsgebühren.

    Vom Gesamtbetrag für ein Ticket, das ein Organisator in den USA erhebt, wird eine geringe Transaktionsgebühr abgezogen. Mit folgender Formel kannst du bestimmen, wie hoch diese Gebühr sein sollte, damit der gewünschte Betrag erreicht wird:

    Zu erhebender Betrag = (Gewünschter Gesamtbetrag + 0,50 USD)/0,925

    Beispiel: Wenn du 10 USD für die Teilnahme eines Mitglieds an einem Meetup verlangst, solltest du 11,35 USD pro Teilnehmer erheben.

    Weitere Informationen zu Transaktionsgebühren findest du hier:

    USA: WePay Transaktionsgebühren-.

    International: PayPal-Transaktionsgebühren

    Wie erhebe ich eine Eventgebühr?
  • Achtung: Nur internationale (nicht aus den USA stammende) Organisatoren können PayPal verwenden, um Eventgebühren einzuziehen. Organisatoren aus den USA müssen WePay nutzen.

    So zahlen Mitglieder eine Eventgebühr für dein Meetup mit PayPal:

    Desktop und Mobile Web

    1. Klicke auf den Titel deines Meetup-Events.
    2. Klicke auf Bearbeiten.
    3. Wähle unter Zahlung verlangen für dieses Meetup? Ja, ich möchte Beiträge von meinen Mitgliedern erheben.
    4. Wähle die PayPal-Option und gib den Preis ein.
    5. Wähle als nächstes deine Rückerstattungsrichtlinien oder deaktiviere das Kästchen, wenn du keine Rückzahlungen anbieten möchtest.
    6. Scrolle zum Ende der Seite und klicke auf Details ändern.

    PayPal erhebt eine Gebühr von 4,4 % für Transaktionen außerhalb der USA. Bitte überprüfe bei PayPal, welche Gebühr genau für deine Region gilt.

    Wie verwende ich PayPal, um eine Eventgebühr zu erheben?
  • Manche Organisatoren wählen für ihre Meetup-Gruppe Mitgliedsbeiträge.

    Mitgliedsbeiträge können zur Deckung der Kosten von Meetups verwendet werden – z. B. Material für ein Projekt, Raummieten oder Erfrischungen. Außerdem können Organisatoren sie zur Deckung der Kosten des Organisatoren-Abonnements verwendet.

    Wenn du ein Organisator bist, obliegt es allein dir, ob du Gebühren erheben und wie du sie verwenden möchtest.

    Bitte beachte, dass Meetup nicht in das Festlegen, Erheben, Verteilen oder Verwalten dieser Gelder involviert ist. Dies ist eine finanzielle Vereinbarung einzig zwischen Organisator und Mitgliedern.

    Mitgliedsbeiträge
  • Achtung: WePay wird nur von Meetup-Mitgliedern in den Vereinigten Staaten von Amerika verwendet. Wenn du außerhalb der USA ansässig bist, sieh dir bitte unseren Artikel zur Einrichtung eines PayPal-Kontos [link to new article] an.

    Das WePay-Zahlungssystem ist vollständig in die Meetup-Plattform integriert, damit du Mitgliedsbeiträge, Eventgebühren und Beiträge ganz einfach einziehen kannst. Wenn du zum ersten Mal Mitgliedszahlungen einziehst, wird für dich automatisch ein WePay-Konto erstellt. Du musst dann dein WePay-Konto innerhalb von 30 Tagen verifizieren, um Zahlungen zu aktivieren und diese weiterhin annehmen zu können.

    Sobald du dein WePay-Konto verifiziert hast, werden alle Mitgliedszahlungen automatisch angenommen. Wenn die Verifizierung deines Kontos nicht innerhalb von 30 Tagen erfolgt, werden alle in diesem Zeitraum getätigten Zahlungen 15 Tage nach dem Zahlungsdatum an das Mitglied zurückerstattet.

    Von WePay benötigte Informationen:

    • Persönliche Informationen: offizieller Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Sozialversicherungsnummer
    • Kontoinformationen: Bankleitzahl, Kontonummer, Name der Bank

    Wenn du der Organisator von mehr als einer Meetup-Gruppe bist, musst du diese Schritte für jede von dir organisierte Gruppe durchführen.

    Dein WePay-Konto über Desktop Web verifizieren:

    1. Gehe zur Startseite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wähle Mehr und danach Finanzen.
    3. Wähle Zu WePay gehen (du wirst zur Website von WePay weitergeleitet).
    4. Logge dich bei WePay mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort von Meetup ein. (Achtung: Klicke nicht auf „Sign up“ (Registrieren), da du damit mehrere Konten erstellst.)
    5. Klicke auf der nächsten Seite auf Verify now (Jetzt verifizieren).
    6. Gib deine persönlichen Informationen ein und klicke auf Next (Weiter).
    7. Wähle Link Bank (Bank verbinden).
    8. Gib deine Kontoinformationen ein und wähle, wie oft WePay Einzahlungen leisten soll.
    9. Wähle Continue (Weiter) und dann Finish (Fertigstellen) (du wirst wieder auf die Startseite deiner Meetup-Gruppe zurückgeleitet).

    WePay erhält einen Anteil von 2,8 % + 0,30 $ von jeder Zahlung als Servicegebühr zur Zahlungsverarbeitung. Meetup beansprucht 4,7 % + 0,20 $, um dich mit integrierten, bequemen Funktionen auszustatten, die nicht auf fremden Zahlungsabwicklerseiten zu finden sind.

    WePay erfüllt zum Schutz deiner Daten die Datensicherheitsprotokolle, die in der Industrie als Standard festgesetzt sind. WePay ist ein zertifizierter, mit PCI Level 1 konformer Dienstleister, für den eine jährliche unabhängige Sicherheitsprüfung der Prozesse und Systeme erforderlich ist.

    Erfahre hier mehr über die Sicherheit von WePay.

    Wie richte ich mein WePay-Konto ein? LINK
  • Achtung: Nur internationale (nicht aus den USA stammende) Organisatoren können PayPal verwenden, um Eventgebühren einzuziehen. Organisatoren aus den USA müssen WePay nutzen.

    So zahlen Mitglieder eine Eventgebühr für dein Meetup mit PayPal:

    Desktop und Mobile Web

    1. Klicke auf den Titel deines Meetup-Events.
    2. Klicke auf Bearbeiten.
    3. Wähle unter Zahlung verlangen für dieses Meetup? Ja, ich möchte Beiträge von meinen Mitgliedern erheben.
    4. Wähle die PayPal-Option und gib den Preis ein.
    5. Wähle als nächstes deine Rückerstattungsrichtlinien oder deaktiviere das Kästchen, wenn du keine Rückzahlungen anbieten möchtest.
    6. Scrolle zum Ende der Seite und klicke auf Details ändern.

    PayPal erhebt eine Gebühr von 4,4 % für Transaktionen außerhalb der USA. Bitte überprüfe bei PayPal, welche Gebühr genau für deine Region gilt.

    Wie verwende ich PayPal, um eine Eventgebühr zu erheben?
  • Manche Organisatoren möchten von ihren Mitgliedern eine Teilnahmegebühr für Meetups erheben. Es obliegt der Verantwortung eines Organisators, ob er Gebühren erheben möchte, wie sie eingezogen werden und wie das Geld ausgegeben wird.

    Im Allgemeinen werden diese Gebühren zur Deckung der Kosten von Meetups verwendet – z. B. Raummieten, Rednergebühren, Eintrittspreise oder Werbeartikel. Da Organisatoren für die Leitung der Meetup-Gruppen zahlungspflichtige Organisatoren-Abonnements besitzen müssen, können Eventgebühren auch zur Deckung dieser Kosten verwendet werden.

    Eventgebühren
  • Achtung: Mitgliedsbeiträge und Eventgebühren können nur über Desktop-Web zurückerstattet werden.

    Mit Meetup und WePay können Organisatoren Mitgliedsbeiträge und Eventgebühren ganz einfach zurückerstatten. Zusätzlich zahlen sie immer 100 % deiner Transaktionsgebühren zurück, wenn du einem Mitglied eine Zahlung erstattest.

    Falls die Transaktion noch keine 90 Tage zurückliegt:

    1. Gehe zur Startseite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Wähle Mehr und danach Finanzen.
    3. Scrolle nach unten zu Alle Transaktionen und suche nach der zu erstattenden Zahlung.
    4. Wähle den Pfeil rechts neben der Transaktion.
    5. Wähle Ja, ich bin mir sicher, um die Rückerstattung zu bestätigen.

    Falls die Transaktion schon mehr als 90 Tage zurückliegt, musst du die Rückerstattung über dein WePay-Konto durchführen:

    1. Klicke auf deiner Meetup-Finanzenseite auf Zu WePay gehen und logge dich bei WePay ein.
    2. Klicke auf den Namen der Meetup-Gruppe, deren Zahlung du erstatten möchtest.
    3. Wähle eine bestimmte Transaktion oder klicke auf Alle Transaktionen anzeigen, um nach einem bestimmten Zeitraum zu suchen.
    4. Klicke auf die Transaktion, die du erstatten möchtest.
    5. Klicke in den Transaktionsdetails, die sich öffnen, auf Rückerstattung veranlassen. Du wirst zu einer Bestätigungsseite weitergeleitet, auf der du die Rückerstattung bestätigen kannst .

    Alle Rückerstattungen, die mit Meetup und WePay durchgeführt werden, werden auf deiner Meetup-Finanzenseite angezeigt.

    Wie kann ich Mitgliedsbeiträge und Eventgebühren zurückerstatten?
  • Achtung: Für die Anzeige erhaltener Zahlungen musst du die Desktop Web-Version von Meetup verwenden.

    Für die Anzeige des vollständigen Transaktionsverlaufs zu deiner Meetup-Gruppe gehe zur jeweiligen Finanzenseite.

    Als Organisator siehst du alle erhaltenen Zahlungen für deine Meetup-Gruppen auf der Seite Erhaltene Zahlungen.

    Filtere deine Ansicht, damit nur Beiträge, Eventgebühren, Mitgliedsbeiträge oder Sponsoren angezeigt werden. Klicke dafür oben auf der Seite auf die entsprechenden Registerkarten. Klicke in der Registerkarte Mitgliedsbeiträge auf den Namen deiner Meetup-Gruppe, um alle Gebühren anzuzeigen, die du von jedem Mitglied erhalten hast. Klicke in der Registerkarte Meetup-Events auf den Namen eines bestimmten Meetups, damit alle Zahlungsdetails für dieses Meetup angezeigt werden.

    Wie kann ich erhaltene Zahlungen anzeigen lassen?
  • Achtung: Du musst zum Verwalten deiner Finanzenseite die Desktop-Webversion von Meetup verwenden.

    Als Organisator kannst du über die Finanzenseite deiner Gruppe eingehende Beiträge, Mitgliedsbeiträge, Eventgebühren, Sponsoring sowie Gruppenausgaben verfolgen.

    So greifst du auf deine Finanzenseite zu:

    1. Gehe zur Startseite deiner Meetup-Gruppe.
    2. Klicke auf Mehr.
    3. Wähle im Menü Finanzen.

    So kannst du manuell eine Zahlung erfassen:

    1. Klicke auf Erfasse eine erhaltene Zahlung neben Alle Transaktionen.
    2. Wähle im Popup-Menü die zu erfassende Zahlungsart.
    3. Gib im Popup-Fenster die erforderlichen Informationen ein und klicke auf Senden.

    Es ist deine Entscheidung, ob du deinen Mitgliedern Zugriff auf die Finanzenseite erlaubst oder die Informationen privat hältst. Du hast zum Anpassen der Privatsphäre-Einstellungen zwei Optionen: Privat für Mitglieder einstellen oder Für Mitglieder veröffentlichen. Dies wird oben auf der Seite angezeigt (die angezeigte Option hängt von den aktuellen Privatsphäre-Einstellungen der Seite ab).

    Beachte:

    • Nur Organisatoren und Co-Organisatoren einer Meetup-Gruppe können Transaktionen hinzufügen, bearbeiten oder löschen – unabhängig von den Privatsphäre-Einstellungen.
    • Assistenz-Organisatoren können die Finanzenseite nur sehen, wenn diese für die Gruppe öffentlich gemacht wurde.
    • Wenn die Finanzenseite öffentlich ist, können Mitglieder Transaktionen sehen, jedoch nicht die Benutzer hinter jeder einzelnen Zahlung.
    • Nichtmitglieder können die Inhalte der Finanzenseite unabhängig von den Privatsphäre-Einstellungen nicht sehen.
    Wie verwalte ich die Finanzenseite meiner Meetup-Gruppe?
  • Wenn du unseren Zahlungsdienstleister WePay wählst, kannst du darauf vertrauen, dass dein Geld wie im Folgenden beschrieben geschützt ist, und unser Team von Meetup HQ hilft dir gerne weiter.

    Stelle zur Qualifizierung für den Schutz für Organisatoren sicher, dass du diese Bedingungen erfüllst.

    Der Schutz für Organisatoren umfasst:

    • Spezielle Teams zur Verhinderung betrügerischer Transaktionen bei deinem Meetup
    • Schutz vor Rückbuchungsgebühren
    • Zugang zum Payment Resolution Center mit detaillierten Transaktionsprotokollen und Tools
    • Meetup verweist Mitglieder darauf, zuerst dich zu kontaktieren, bevor es in deinem Namen Rückerstattungen vornimmt
    • Fälle können zur direkten Überprüfung an Meetup eskaliert werden
    Schutz für Organisatoren
  • 1. Du musst Erstattungsrichtlinien für den Ticketverkauf bei Meetups haben. 

    2. Beschreibe deine Meetups im Detail. 

    3. Führe kein absichtlich irreführendes Verhalten, Betrug oder Missbrauch der Plattform aus. 

    4. Antworte zeitnah auf jede Kontaktierung von Meetup HQ oder Mitgliedern.

    5. Alle Konten müssen bei Meetup aktualisiert und beglichen und mit unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und Community Guidelines im Einklang stehen.

    6. Meetup hat bestätigt, dass kein Missbrauch unserer Plattform vorliegt.

    Berechtigung zum Schutz für Organisatoren
Meetup Organization Network logo

Want to learn more in person. Join the orgaizer network and see if there is a real life Meetup happening around you. There be people who have done this before, ready to help and you can be part of something special.

Join the org network